Gemüse-Hendl

Für dieses Gericht benötigen Sie 8 Backpapierbögen (35 x 35 cm).

Zutaten für 4 Personen.

4 kleine Hendlfilets (à 10 bis 12 dag)
5 dag Ziegenfrischkäse
5 dag milder Schinkenspeck
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Thymian
Basilikum
12 Kirschparadeiser
1/2 kg vorgekochte Bohnschoten
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

1. Das Fleisch dünn klopfen, salzen und pfeffern. Mit Ziegenfrischkäse bestreichen und Thymianblättchen darüberstreuen. Aufrollen.

2. Den klein geschnittenen Speck knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Die Hendlrouladen mit der „Nahtstelle“ nach unten hineinlegen und anbraten. Warmstellen.

3. Noch etwas Öl in die Pfanne geben. Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Die Bohnschoten dazugeben und erhitzen.

4. Jeweils zwei Bögen Backpapier übereinanderlegen. Mit Öl bepinseln. Bohnschoten, Hendlrouladen, Speck, Thymianblättchen und halbierte Paradeiser darauf verteilen. Die Päckchen gut verschließen. Bei 220 Grad eine knappe halbe Stunde garen. Die Päckchen auf Teller setzen. Bei Tisch aufschneiden und mit Basilikum bestreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis