Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 12. Februar 2022

Scharfes Rinds-Geschnetzeltes

Für 4 Personen.

Zutaten:

50 dag Rindfleisch (Hüferl), geschnetzelt
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer
1 B. Frühlingszwiebeln
1 bis 3 rote Pfefferoni
1 gelbe Paprikaschote
Sojasoße
Sherry
Honig
1/2 B. Petersilie
Olivenöl
Sesamöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Den Knoblauch klein würfeln. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den bzw. die Pfefferoni sorgfältig entkernen und in kleine Würfel schneiden. Etwas Sesamöl bei wenig Hitze erwärmen. Knoblauch, Zwiebeln und Pfefferoni darin andünsten– sie dürfen dabei keine Farbe annehmen. Von der Platte ziehen.

2. 4 EL Sojasoße, 2 EL Sherry und 1 EL Honig zur Zwiebelmischung geben. Mit dem Fleisch vermengen. Zugedeckt mindestens drei Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

3. Die Paprikaschote schälen und klein würfeln. Den Ingwer fein hacken.

4. Das Fleisch aus der Marinade heben und trocken tupfen. In einer Wokpfanne etwas Olivenöl erhitzen. Das Fleisch darin anrösten. Salzen und pfeffern. Ingwer und Paprika dazugeben. Kurz mitrösten. Mit der Marinade ablöschen. Zugedeckt bei sehr wenig Hitze zehn Minuten ziehen lassen. Mit Reis servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis