Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die AUA fliegt ab 15. Juni wieder

Die größte Flug-Linie Österreichs heißt AUA. Das ist die Abkürzung für den englischen Begriff Austrian Airlines. Seit Mitte März fliegt die AUA wegen der Corona-Krise nur noch in Notfällen. Die meisten AUA-Flugzeuge sind am Flughafen in Wien abgestellt. Nun will die AUA ab 15. Juni wieder Linien-Flüge durchführen.

© APA
 

Linien-Flüge sind Flüge, die regelmäßig nach einem fixen Flug-Plan gehen. Zunächst will die AUA 37 Städte regelmäßig anfliegen. Das ist nur ein sehr kleiner Teil der Flüge, die vor der Corona-Krise durchgeführt wurden.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren