AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OMBUDSMANN„Meine Tochter ist mit ihren Nerven am Ende“

Was zu tun ist, wenn ein Miteigentümer mit der Errichtung eines Kinderspielplatzes nicht einverstanden ist, erklärt der Experte vom Haus- und Grundbesitzerbund.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kinder können nicht in Ruhe spielen, wenn nicht alle Eigentümer einverstanden sind
Kinder können nicht in Ruhe spielen, wenn nicht alle Eigentümer einverstanden sind © Illustration: Sinisa Pismestrovic
 

Die Tochter und der Schwiegersohn unserer Leserin besitzen eine Eigentumswohnung, zu der auch ein Gemeinschaftsgrund gehört. „Meine Tochter und ihr Mann haben mit dem Einverständnis und den Unterschriften aller Bewohner (bis auf einen!) eine Kinderschaukel für meine Enkelkinder aufgestellt“, berichtete die Frau. Der „Schaukelgegner“ mag angeblich keine Kinder und schon gar keinen Kinderlärm. „Das hat er wortwörtlich gesagt“, erzählte die Frau.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren