Die zwei Kinder wurden vorsorglich vom Roten Kreuz ins Uniklinikum Salzburg gebracht, wie die Polizei am Mittwoch informierte. Dabei stellte sich heraus, dass der Sohn der Usbekin verletzt war. Die Polizei ermittelt, wer das Auto gelenkt hat. Der Wagen setzte die Fahrt nach dem Unfall um 17.50 Uhr auf der Grödiger Landesstraße in Richtung Ortszentrum fort.