Zunächst schlenderten die Drogenfahnder gemütlich durch die Gassen des Viertels San Juan de Lurigancho, um dann plötzlich mit Spezialausrüstung eine Stahltür aufzubrechen und mit Hilfe von weiteren Polizisten drei Männer und eine Frau festzunehmen. Diese glaubten zunächst an einen Halloween-Scherz. In dem Gebäude sei eine ganze Familie mit der Vermarktung von Drogen "im kleinen Stil" beschäftigt gewesen, berichtete die Polizei. Das Suchtgift sollte demnach in einem benachbarten Park verkauft werden.