AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Islamisten griffen UNO-Camp in Somalia mit Granaten an

Islamistische Extremisten haben ein Gelände der Vereinten Nationen in der somalischen Hauptstadt Mogadischu mit Granaten beschossen und dabei drei Menschen verletzt. Wie die UNO-Unterstützungsmission in dem Land (UNSOM) am Dienstag weiter mitteilte, landeten sieben Geschoße in dem Camp.

 

Die Al-Shabaab-Miliz, die Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Kaida hat, bekannte sich zu der Tat. Sie verübt seit Jahren immer wieder Anschläge in dem afrikanischen Land. Ihr Ziel ist die Errichtung eines fundamentalistischen "Gottesstaats".

Erst am Wochenende hatten Spezialkräfte des somalischen und des US-amerikanischen Militärs bei einer Razzia im Süden Somalias mindestens 34 Al-Shabaab-Kämpfer getötet, darunter vier Kommandanten. Die USA unterstützen Somalias Regierung und eine rund 20.000 Mann starke Friedenstruppe der Afrikanischen Union (AU) im Kampf gegen die Al-Shabaab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren