AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MondphasenDer Mond und sein Erscheinen

Die wechselnden Mondgestalten am Nachthimmel werden als Mondphasen bezeichnet. Wie sie zustande kommen, zeigen wir hier.

© 
 

Der Mond wird bei seinem Umlauf um die Erde von der Sonne beleuchtet. Da er selbst nicht scheint, ist immer nur eine Hälfte von ihm erhellt. Je nach unserer Position zu seiner beleuchteten Seite sehen wir unterschiedlich viel von ihm – diese verschiedenen Ansichten der beleuchteten Seite des Mondes nennt man Mondphasen.

Mondphasenanimation 2018 von der Nasa:

 

Der Mondzyklus im Detail:

 

Mondphasenanimation, von der Mondrückseite aus gesehen:

Dass wir die Mondrückseite von der Erde aus nie sehen können, liegt an der „gebundenen Rotation“. Während der Mond die Erde umkreist, dreht er sich gleichzeitig mit der gleichen Geschwindigkeit um die eigene Achse. Deshalb zeigt immer die gleiche Seite zur Erde.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.