Offener Brief"Regierung säumig": Rendi-Wagner drängt auf Pflegegipfel

Alle Beteiligten müssten endlich gemeinsam Lösungen erarbeiten, wie die Pflege auf sichere Beine gestellt und der Pflegeberuf attraktiver gemacht werden kann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rendi-Wagner drängt auf raschen Pflegegipfel
Rendi-Wagner drängt auf raschen Pflegegipfel © APA/HELMUT FOHRINGER
 

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner unterstützt die zuständigen Trägerorganisationen in ihrer Forderung nach einem Pflegegipfel. Die Regierung sei "mehr als säumig", sie dürfe diesen Hilferuf nicht weiter ignorieren, forderte sie "so rasch wie möglich" einen Gipfel, um den drohenden Pflegenotstand abzuwenden. Alle Beteiligten müssten endlich gemeinsam Lösungen erarbeiten, wie die Pflege auf sichere Beine gestellt und der Pflegeberuf attraktiver gemacht werden kann.

Offener Brief

Die für den Pflegebereich zuständigen Arbeitgeberverbände, Dach- und Berufsverbände sowie die Trägerorganisationen und Arbeitnehmervertretungen haben - in einem ungewohnt breiten Bündnis - die Regierung diese Woche in einem Offenen Brief zu ernsthaften Reformschritten und zur Einberufung eines Gipfels aufgefordert.

Wir wissen seit langem, dass wir in Österreich in wenigen Jahren vor einem massiven Mangel an Pflegekräften stehen und uns ein Pflegenotsand droht

Pamela Rendi-Wagner

"Wir wissen seit langem, dass wir in Österreich in wenigen Jahren vor einem massiven Mangel an Pflegekräften stehen und uns ein Pflegenotsand droht", hält auch Rendi-Wagner Maßnahmen für dringend geboten. Die derzeitige Situation für Pflegekräfte - von Ausbildung über Einkommen bis zur Pension - sei "gelinde gesagt verbesserungswürdig, in vielen Fällen unzumutbar". Wie wichtig sie sind habe sich in der Corona-Krise bestätigt.

Jetzt müsse endlich in diesen "Zukunftssektor" investiert werden, pochte Rendi-Wagner auf Qualifizierungs- und Umschulungsprogramme. Die Parteichefin rief - in einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber der APA - weitere SPÖ-Forderungen in Erinnerung, wie die Einrichtung einer Pflegestiftung für eine kostenlose Ausbildung, einen Umstiegsbonus oder den Zugang für Pflegekräfte zur Schwerarbeitspension. Mit einem staatlichen Pflegefonds will die SPÖ die Finanzierung auf neue Beine stellen - und kostenlose mobile Pflege oder Betreuung im Pflegeheim "in höchster Qualität" sicherstellen.

Kommentare (20)
SoundofThunder
3
0
Lesenswert?

😏

Die Rumänischen Pflegekräfte sind weg. Denen hat die ÖVP das Kindergeld indexiert. Auch ein Aspekt.

schteirischprovessa
0
4
Lesenswert?

Die SPÖ und die Gewerkschaft können immerhin auf ihre Fahnen heften,

dass sie die für die Steuerzahler billigste Form der Pflege so teuer gemacht haben, dass sich diese viele nicht mehr leisten konnten.

ichbindermeinung
1
3
Lesenswert?

warum werden die Hände immer so komisch gehalten...

hat ein Experte oder ein Top Experte empfohlen, dass die Politiker auf den Photos immer die Hände so komisch halten müssen...

rochuskobler
5
14
Lesenswert?

Das Duracell-Haserl

..trommelt wieder. Schade nur, dass das niemand mehr interessiert. Von den wirklich wichtigen Themen hat sich die SPÖ unter der Fr. Rendi-Wagner schon längst abgemeldet.

hortig
5
11
Lesenswert?

SPÖ

Anstatt aktiv an der Corona Bekämpfung zu arbeiten, die üblichen Forderungen. Spannend das Therma. Wo bleiben die roten Gewerkschaften denn, oder ist die Gruppe der Pflege Angestellten zu klein, zu unattraktiv für die SPÖ??? Bei den Metallern oder im Baugewerbe gibt's sofort Streikdrohungen.....

laster
1
0
Lesenswert?

@hortig

sie haben da wohl was übersehen oder verdrängt. Die SPÖ mit PRW hat viele Maßnahmen vorgeschlagen, die aber von Kurz und Konsorten ignoriert wurden. Nach einiger Zeit aber wurden genau diese getroffen und als die Ihrigen dargestellt.

schteirischprovessa
0
2
Lesenswert?

Bitte unterstellen Sie Frau Rendi Wagner nicht,

dass sie nicht aktiv an der Coronabekämpfung mitgearbeitet hat.
Immerhin hat sie jeweils einmal als Ärztin in einer Teststraße und in einer Impfstraße mitgearbeitet.
Dass beide Male ziemlich viele Journalisten anwesend waren, ist sicher nur Zufall und unbeabsichtigt.

SoundofThunder
11
4
Lesenswert?

ÖVP

Sollen die Gewerkschaften die Unfähigkeit deiner Regierung ausbaden? Der Gesetzgeber (Bundesregierung ist das,nicht die Gewerkschaft) muss den Beruf attraktiver machen. Gegen höhere Löhne haben die Gewerkschaften nichts,deine ÖVP aber schon.Also richte deine Forderung an die richtige Adresse: Bundeskanzler Kurz!

hortig
2
13
Lesenswert?

@soundofthunder

Wie immer kannst du keine Postings lesen. Es geht darum warum sich die rote Gewerkschaft, die ja die Arbeiter vertritt, noch nicht um die Arbeiter im Pflegebereich gekümmert hat..

Die ÖVP Gewerkschaften sind eher bei den An gest beheimatet.

Also lese einmalig ein Posting durch bevor du Sachen schreibst, die nicht stimmen

hortig
5
12
Lesenswert?

SPÖ

Die Ziffern steigen, wir sind von der Herdenimmunität weit entfernt, aber anstatt sich an der Corona Bekämpfung zu beteiligen, die obligaten Forderungen. Spannend wie sie über das the Pflege spricht, wo sind den die roten Gewerkschaften??? Bei den Metallern oder im Baugewerbe gibt's sofort Streikdrohungen, aber in der Pflege...
Zuweing rote Gewerkschaftsposten zu holen

dieRealität2020
9
17
Lesenswert?

Frau Wagner, noch was möchte ich Ihnen noch auf den Weg mitgeben.

Was Jahrzehntelang durch die Koalitionen und Regierungen von ÖVP und SPÖ ebenso ihrer SPÖ "Alleinregierung" >>> vernachlässigt und versäumt <<< wurde, kann verständlicherweise nicht innerhalb einiger Monate gerade in der jetzigen Zeit gelöst werden.
.
Vor allem die unzähligen Themen, die sie immer wieder anschneiden, da bräuchten wir ein vielfaches Budget um diese Forderungen sofort zu erfüllen.


Kariernst
12
6
Lesenswert?

Falsch

Wer hat immer alles verhindert die schwarzen heute türkisen und bitte nicht immer alles falsch darstellen bis auf die SPÖ Alleinregierung sind die schwarzen heute Türkisen in der Regierung und haben jede Verbesserung zu nichte gemacht.

Miraculix11
2
9
Lesenswert?

Dein Ernst Karrierist?

Wann waren denn die SPÖ Alleinregierungen? Lange bevor 1993 das Pflegeld eingeführt wurde. Das heißt als die Roten alleine in der Regierung waren gab es überhaupt kein Pflegegeld. Und wer war 1993 in der Regierung? SPÖ und ÖVP gemeinsam. Die ÖVP von der Du sagst sie habe jede Verbesserung zunichte gemacht.

Kariernst
9
6
Lesenswert?

Blind

Wieder einmal wird die Unwahrheit verbreitet lernen sie Geschichte und lesen sie nach.

Miraculix11
0
7
Lesenswert?

Wenn man nachliest...

...zB in unsere.arbeiterkammer.at/6-kapitel-1989-bis-heute/ dann steht dort dass 1993 das Pflegegeld eingeführt wurde.

hortig
3
8
Lesenswert?

@Kariernst

Ihre Geschichtsbildung kommt wohl aus der SPÖ Zentrale, und in der Schule gefehlt.....

Kariernst
7
1
Lesenswert?

Kann sein

Doch sie sollten Geschichte erst lernen bevor sie solch einen Blödsinn schreiben im Gegensatz zu ihnen sitze ich in keiner Parteizentrale.

dieRealität2020
6
6
Lesenswert?

Sie denken mit einem Gipfel weiß man dann mehr? Welchen Bereich haben sie nach Stimmen noch nicht abgeklopüft?

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner unterstützt die zuständigen Trägerorganisationen in ihrer Forderung nach einem Pflegegipfel. Die Regierung sei "mehr als säumig", sie dürfe diesen Hilferuf nicht weiter ignorieren, forderte sie "so rasch wie möglich" einen Gipfel, um den drohenden Pflegenotstand abzuwenden.

dieRealität2020
5
16
Lesenswert?

Und immer nur Forderungen, Forderungen wie eine tibetanische Gebetsmühle.

.
>>>>>> Wir wissen seit langem, <<<<<< dass wir in Österreich in wenigen Jahren vor einem massiven Mangel an Pflegekräften stehen und uns ein Pflegenotsand droht.
.
Dann nennen sie des Rätsels Lösung und wer für diese Leistungen aufkommen wird. 1.128 Forderungen die sie schon eingebracht haben. Sie denken den Menschen in dieser Regierung ist das Problem nicht bekannt?
.
Für die Nichterfüllung war und ist die SPÖ seit Jahrzehnten mitverantwortlich. Und immer von Aktivisten und Oppositionellen dieser Schwachsinn von offenen Briefen? Offene Briefe bedeutet Hilflosigkeit.

Klgfter
7
4
Lesenswert?

wetten das mittag da dosko ….

was anderes erzählt ?