Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EinreiseregelIn Österreich kann man mit dem chinesischen Impfstoff einreisen

Der chinesische Impfstoff berechtigt zur unkomplizierten Einreise in Österreich, der russische Impfstoff Sputnik allerdings nicht. Welche EU-Länder welche Impfstoffe akzeptieren, weiß nicht einmal Brüssel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

In Österreich können auch Personen, denen ein chinesischer Impfstoff verabreicht wurde, problemlos einreisen. Wer mit Sputnik geimpft ist, muss sich einem Test unterziehen. Das sieht die Einreiseverordnung der Bundesregierung vor. Grund für das Ungleichgewicht sind allerdings nicht politische Überlegungen.

Kommentare (4)
Kommentieren
bitteichweisswas
0
3
Lesenswert?

Welche EU-Länder welche Impfstoffe akzeptieren, weiß nicht einmal Brüssel.

Eine gut vernetzte Redaktion hätte das aber sicherlich in Erfahrung gebracht...

Carlo62
0
3
Lesenswert?

Man kann nach Österreich einreisen,

in Österreich kann man sein, aber nicht einreisen. @MeinGraz wird zwar wieder behaupten, ich kann nicht lesen, damit kann ich aber gut leben!

Reipsi
1
3
Lesenswert?

Bei uns können alle

Einreisen, Engländer, Chinesen, Inder, Türken und und und , e kloar .

Starfox
1
4
Lesenswert?

Eh klar

in einer Bananenrepublik ist alles möglich