Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Personeller CoupOthmar Karas holt Christian Kern beim "Bürgerforum" an Bord

Ex-SPÖ-Kanzler Christian Kern leitet den Arbeitskreis Innovation im "BürgerInnenforum" von ÖVP-Europapolitiker Othmar Karas. Neu dabei ist auch Ulrike Lunacek.

Leitet Arbeitskreis zu Innovation in Karas Bürgerforum: Ex-Kanzler Kern
Leitet Arbeitskreis zu Innovation in Karas Bürgerforum: Ex-Kanzler Kern © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Mit einer personellen Überraschung wartet ÖVP-Europaabgeordneter Othmar Karas auf. Am kommenden Montag soll das 2009 von ihm gegründete, überparteiliche „Bürgerforum Europa“ durchstarten. Als prominenten Neuzugang hat der amtierende Vizepräsident des EU-Parlaments laut Informationen der Kleinen Zeitung niemand Geringeren als Ex-SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern gewonnen. Kern soll einen von fünf Arbeitskreisen leiten, die bis Mai 2022 Konzepte für eine Erneuerung Europas vorlegen. Kern soll sich vor allem mit Fragen der Innovation befassen. Neu an Bord ist auch die ehemalige Spitzenkandidatin der Grünen für die EU- wie auch die Nationalratswahl Ulrike Lunacek, sie steigt zur Stellvertreterin der in "BürgerInnenforum" unbenannten Plattform auf.

Kommentare (22)
Kommentieren
Coffeeshop
3
5
Lesenswert?

Eigentlich uninteressant....

Diese Meldung ist entbehrlich.... Drei unnötige Altpolitiker die ganz locker abkassieren und keine Rechenschaft dafür ablegen müssen.... wem interessiert es außer den Medien....

Hgs19
3
11
Lesenswert?

Der Hoffnungslauf der Veteranen...

... vielleicht Noch einmal wichtig sein.

4e49ee76994728c6d666ac2c5e590433
5
12
Lesenswert?

Das wird ja ganz lustig werden,

wie im Film "Die 3 von der Tankstelle "!

freeman666
9
25
Lesenswert?

Karas, der Prototyp eines EU Prolitikers

In der Heimat untragbar, in der EU am Abstellgleis.
Und wenn er wie immer nicht mehr weiterweiß, dann macht er einen Arbeitskreis.

Isidor9
4
16
Lesenswert?

Karas komischer Kerl

Das ist typisch für den komischen Karas. Warum die ÖVP den aus der Zeit gefallenen Nazischwiegersohn nicht schon längst aus der Partei ausgeschlossen hat , ist mir schleierhaft.

iMissionar
24
39
Lesenswert?

Zirkus

Wenn er noch 2 Clowns dazu holt ist der gesamte Zirkus komplett.

altbayer
4
14
Lesenswert?

Wie viel

Wie viel verdient Mag. Kern dabei ?

Ausgraz
5
14
Lesenswert?

Wieviel verdient Kern dabei ?

Silberstein fragen !

JamesJolly
10
50
Lesenswert?

Frau Glawischnig

hätte jetzt auch wieder Zeit.

dieRealität2020
28
39
Lesenswert?

sie frtagen wer Karas ist?

.
Er hat die Tochter von Waldheim geheiratet und wurde ich denke gegen Ende der Neunziger Jahre innenpolitisch wegen seiner intelligenten Sprüche Meinungen und dummen Geschwätz (kann man noch heute nachschlagen) von der ÖVP politisch abgemeldet und in die EU "abgeschoben". Und irgendwann zum Vizepräsident des EU Parlaments gewählt. Gleichfalls wie Frau Lunacek.
.
Das die Vizepräsidenten in der EU unbedeutend und ohne Macht sind (siehe u.a. Geschäftsordnung) wissen Kenner der EU Bürokratie und Hierarchie. Politisch ist er generell abgemeldet, was er nie wie man sehen kann nicht verwinden konnte. Daher diese Aktionen gegen seine eigen Partei. Der Zorn und Hass sitzt halt vermutlich sehr tief. Kern komplettiert dieses Trio punktgenau @Landbomeranze Drei Looser, das passt.
.
Habe vor Jahren die Verwaltungskosten eingesehen. Na ja, damals waren die Verwaltungskosten ca. 10 Milliarden, ein Ausgedinge für abgeschobene Innenpolitiker. Im Gegensatz (lt. Aufzeichnungen aus der EU, die Zahlen melden die Mitgliedsländer an die EU) betrugen damals die Verwaltungskosten der Mitgliedsländer insgesamt ca. 2.200 Milliarden. "Durchschnittlich" 80 Milliarden Euro pro Mitgliedsland.
.
Kann sich, wer vorstellen und errechnen wie viel Stunden die Bürger dafür arbeiten müssen?

X22
0
16
Lesenswert?

r insgesamt ca. 2.200 Milliarden. "Durchschnittlich" 80 Milliarden Euro pro Mitgliedsland. .

Pro Zeitintervall, ein Jahr, eine Dekade?
Wieviel zahlte Österreich, wenn der Durchschntt 80 Mrd betrug, als Nettozahler mit x Mrd zahlt man noch zusätzlich xx Mrd an Verwaltungskosten,
bei einem österreichischen Bip von 4xxMrd läge diese Belastung, auf den Durchschnitt gesehen, bei einem füftel des Bips

Missverstehe ich ihren Kommentar oder haben sie sich geirrt?

HASENADI
0
18
Lesenswert?

dieRealität...

ist bei den Verwaltungskosten zum Glück anders, aber immer noch schlimm genug. Die angeführten "Verwaltungskosten" von 2.200 Milliarden Euro beziehen sich auf den gesamten EU-Haushalt für mehrere Jahre. Reine Verwaltungskosten für die in der Kritik stehende Beamtenschaft machen ca. 8% des Gesamtbudgets aus, im Jahr 2020 inkl. Corona-Sonderbudget ca. 200 Milliarden €. Der aufgeblähte Verwaltungsapparat von zig-tausenden Beamten ist ständiger Streitpunkt ohne ernsthafte Ambitionen der Mitgliedsländer, etwas nachhaltig zu ändern, wie gesagt "Versorgungsposten".

jg4186
41
31
Lesenswert?

für eine Erneuerung Europas

Karas war schon immer anders, hat schon immer weiter und freier gedacht als die meisten seiner Parteigefährten. Er gehört ganz sicher nciht zur "Familie" Kurz, Blümel & Co - gut so.
Jetzt S. Kern mit einzubeziehen beim Weiter- und Vorausdenken finde ich toll - Bravo, Herr Karas.
Wie sagte doch damals ein Insider der EU: "Euer Kanzler S. Kern ist der Fähigste, der jemals von Wien nach Brüssel gekommen ist!"
Werden zwar viele Türkise heute nicht für wahr halten, war aber so.
Umso besser, dass solch Fähige jetzt wieder in Europa mitdenken dürfen, dank O. Karas! Kompliment!.

eko
44
37
Lesenswert?

Wer zum Teufel

ist Karas und was hat er geleistet 😟

phistofeles
10
16
Lesenswert?

Und was haben Sie geleistet?

Ah, ich vermute, dass Sie, gemessen an ihrer eigenen Wortwahl, an gemeinnützigen Leistungen einen ganzen Katalog vorweisen können, oder?
Oder doch nicht? Hmmm...

zeus9020
34
26
Lesenswert?

GLEICH UND GLEICH...

nichts für die Republik geleistet und diese doch weidlich ausgenutzt: anderswo - ich täte es freilich nie - würde man das als Staatsschmarotzer bezeichnen!

zeus9020
16
15
Lesenswert?

NEBSTBEI...

...ich spreche unterschiedslos BEIDE an!

Landbomeranze
26
33
Lesenswert?

Gleich und gleich gesellt sich gern

So heißt ein Sprichwort, das sich meist immer bewahrheitet. Die 112.000 Vorzugsstimmen sind 12 Jahre her. Zwischenzeitlich würde Karas keine 20.000 mehr bekommen.

zeus9020
44
42
Lesenswert?

SCHADE...

...dachte nicht, dass Othmar Karas doch so früh völlig überschnappt! ...oder hat er Kern ohnedies als seinen Erwachsenenvertreter geholt?

grazerak
22
45
Lesenswert?

Erlesen

Na, das ist ja ein erlesener Kreis 😂

rochuskobler
95
57
Lesenswert?

Die zwei Versager

passen zusammen. Sollen sich auf ein Packerl hauen und verschwinden. Die braucht kein Mensch. Bin gespannt, wie lang es dauert bis sie endgültig Geschichte sind.

wjs13
41
68
Lesenswert?

Ach Othmar

beende doch die Mördergrube Deines Herzens und tritt der SPÖ bei.