Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Serbien Masken-Kritiker Strache an Maskenvlies-Produktion beteiligt

Der Ex-FPÖ-Chef ist an einer serbischen Firma beteiligt, die Vliesstoffe für Masken herstellt. Strache bestreitet, dass das Unternehmen selbst Masken herstellt. Die Firma wirbt online allerdings explizit für die Verwendung ihrer Masken.

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Heinz Christian Strache, Ex-FPÖ-Chef und Kritiker einer Maskenpflicht in Coronazeiten, ist in Serbien an einer Firma beteiligt, die Vliesstoffe für genau solche Masken herstellt.

Nachdem die "Kronen Zeitung" in ihrer Dienstag-Ausgabe darüber berichtet hatte, bestätigte er via Social Media zwar die Beteiligung, bestritt aber, dass das Unternehmen selbst Masken herstelle.

Angesichts des Artikels, in dem von einem Mitmischen Straches im "Masken-Business" die Rede war, sprach er von gezielt verbreiteten Unwahrheiten. "Es wird in Serbien in der Firma Aurum-Tex, wo ich als Gesellschafter beteiligt bin, ein hochwertiges Melt-Blown (Filter-Vlies) für die Industrie entwickelt und es werden dort keine Masken produziert", betonte er.

Dieses Produkt werde für verschiedene industrielle Zweige benötigt, so Strache, und es sei gut, wenn es in Europa eine hochwertige Qualitäts-Produktion gebe, damit Europa nicht vom Import aus China abhängig sei.

Ein Blick auf die Firmenwebsite zeigt allerdings: Aurum-Tex selbst wirbt explizit für die Verwendung seiner Produkte für Mund-Nasen-Schutz- und KN95-Masken (äquivalent zu FP2).

Schützenhilfe erhielt Strache von seinem Partei-Generalsekretär Christian Höbart. "Wenn man nun meint, sogar schon privatwirtschaftliche Engagements mit der Lupe betrachten und mit Unwahrheiten operieren zu müssen...dann in aller Klarheit: 'Haut's Eich über die Heisa'! Punkt. Ende. Gelände.", postete er unter Straches Beitrag.

Kommentare (31)
Kommentieren
Krautwickel
1
2
Lesenswert?

Warum nicht

Ich bin nun absolut kein Freund von HCS, aber was hat das Eine mit dem Anderen zu tun. Ich kann doch einerseits gegen Masken-Pflicht sein und andererseits mit Masken Geld verdienen. Da sehe ich überhaupt kein Problem darin. Ich empfehle hier jeden mal die Parteibrille runter zu nehmen und das Ganze objektiv zu sehen. Übrigens, hat die katholische Kirche nicht auch mal an einer Pharmafirma Anteile besessen, die Antibabypillen produziert hat? Das ist für mich eher Heuchelei.

esoterl
0
7
Lesenswert?

Maskenvlies

Ja, wenn man damit Geld verdienen kann😉! Er wird's wohl brauchen!!!

Irgendeiner
0
5
Lesenswert?

Ja,wohl

Straches goldenes Vlies.

zuagraster
0
1
Lesenswert?

für mich

das Posting des Tages!

zeus9020
0
7
Lesenswert?

WER EIN MAL LÜGT...

...was für eine tragische Figur...
aber den Titel Lügenbaron hat ja schon sein in allem kleinerer Nachfolger...

Schwupdiwup
0
17
Lesenswert?

.

D.h. durch das Verbreiten von Verschwörungstheorien und Herunterspielen der Gefahr die Leute dazu bringen leichtsinnig mit Corona umzugehen, somit den maximalen Schaden in der Bevölkerung anstellen und sich dann daran bereichern wollen

RonaldMessics
0
18
Lesenswert?

die Medien nehmen keine...

...Rücksicht auf mich. Jedes mal wenn ich ein Bild dieses Herren und seiner Parteifreunde sehe, die ihn zwar aushebelten, aber immerhin die besten Freunde waren, dann geht mein Blutdruck auf die Höchstwerte und die Magensäure zeigt was sie kann.
Aber andererseits beruhige ich mich, wenn ich das IBIZA-Video sehe, denn es wurde noch nie so deutlich das wahre Gesicht eines Politikers gezeigt. Auch mit der besonderen Seite der Aufklärung, wie über Vereine politischen Parteien finanziell geholfen wird. Aber komischerweise wird dies von allen Seiten heftigst abgestritten, nur so reagieren auch Kinder wenn sie mal bei einer Malversation ertappt worden sind.

erhardvallant
0
12
Lesenswert?

Große Verdienste um die Demokratie in Österreich

Eigentlich sollte man den Initiatoren des IBIZA-Videos den Maria-Theresien-Orden verleihen.

AIRAM123
0
15
Lesenswert?

Kann man nicht erfinden

...

walter1955
0
15
Lesenswert?

statt den Babyelefanten

kann die FPÖ auch das Rumpelstilzcihen nehmen

ach wie gut das niemand weiß ich" Kikl " heiß

Barbara12
13
11
Lesenswert?

KLZ Redakteure

Habts nicht was besseres zu schreiben als über den Strache und dann auch noch ein Foto dazu von diesem ex blauen Burli

femoli
0
15
Lesenswert?

Die...

Tonalität scheint beigehalten worden zu sein...
🙈

seinerwe
0
18
Lesenswert?

Kein Engel

Moral muss man sich leisten können...

Lodengrün
2
34
Lesenswert?

Anwärter

für den größten Bluffer des 20. Jahrhunderts.

seierberger
2
31
Lesenswert?

Muss auch leben

Und der hat über 30 % der Stimmen bekommen.

Herzlichen Dank an diese 30 %👍

Klgfter
1
42
Lesenswert?

die dummen scheinen sowieso immun zu sein .....

also what cares ?

Hieronymus01
2
44
Lesenswert?

Ist alles nur die Spitze..

...des Lügeneisbergs von FPÖ-Politikern.

z.B. gegen Drogedealer verbal herfahren und selbst Drogen nehmen.

pianofisch
1
83
Lesenswert?

Kotzig

Mir ist Wurscht was der Typ macht, oder nicht. Ich bin nur immer froh, wenn nichts von ihm in der Zeitung steht. Seine Lügen, Verdrehungen und Rückgratlosigkeit haben wir viel zu lang ertragen. Schönes Leben, HC, aber halt einfach die Schnauze !

homerjsimpson
3
77
Lesenswert?

Herr Strache ist keine integere Persönlichkeit und hat keinen Charakter.

99% der Menschen haben das inzwischen verstanden.

ma12
1
17
Lesenswert?

HaHa

Das selbe kann man fast über alle blauen und türkisen Politiker sagen!

Expat
75
18
Lesenswert?

Wen stört es wie die Privatperson Strache Geld verdient ?

Aber vom steuergeldfinanzierten Basti Fantasti lasst ihr euch gerne belügen.
Wie krank ist das denn ?

DannyHanny
2
6
Lesenswert?

Expat!

Wenn Sie glauben, dass sich"Herr Strache" noch zu wenig Cash...sagen wir " verhaltensoriginell" organisiert hat......spenden Expat spenden!

petrbaur
1
7
Lesenswert?

..

klar und der bumsti läuft auf den demos rum und sagt er hällt nix davon aber verdient sich hinten rum a goldene nase.. tarnen und täuschen ;)

Nixalsverdruss
5
71
Lesenswert?

Ich kenne FPÖler, die extrem gegen Ausländer sind ...

.... aber zwei mal im Monat ins Laufhaus zu rumänischen und ungarischen Prostituierten gefahren sind.
Wenn das mal keine "Doppelmoral" ist? *ggg*
So scheint's auch beim Herrn Vizekanzler a. D. zu sein.

kukuksei
2
32
Lesenswert?

Pecunia...

....non olet, und für die Blauen schon gar nicht!

koko03
3
66
Lesenswert?

A typischer BLAUER .....

.

 
Kommentare 1-26 von 31