Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab 8. FebruarHöhere Strafen für Verletzung von Corona-Regeln

Wer Abstandsregeln nicht einhält oder keinen Mund-Nasen-Schutz trägt, muss künftig 90 Euro zahlen.

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Auch nach den geplanten Lockerungen ab 8. Februar bleiben die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen erhalten. Wer dagegen verstößt, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Statt bisher 25 Euro wird die Verletzung von Maskenpflicht, 2-Meter-Anstandsregel und Ausgangsbeschränkungen künftig 90 Euro kosten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
0
0
Lesenswert?

Ich stelle

eine Frage ob die Einreiseregelung nicht erst ab 10. gilt. dazu noch eine Bemerkung warum man mit Seehofer und nicht mit Söder spricht und werde gelöscht. So stelle ich mir die Presse anderswo aber nicht bei uns vor.

onlinevision
3
9
Lesenswert?

Höhere Strafen...

Theoretisch echt super. Jetzt muss es nur noch in die Praxis umgesetzt werden. Das müsste bei der nächsten Demo ja Rekordeinnahmen bringen, wenn die Polizei endlich den Mut aufbringt konsequent zu strafen.

3770000
2
9
Lesenswert?

Selektive Rechtsverfolgung

Höhere Strafen sind völlig sinnlos, wenn die Polizei Demotouristen ohne Abstand und ohne Masken aus ganz Österreich und dem Ausland bei ihren "Spaziergängen" ganz lieb begleitet.... Wenn man ein paar Frauen und Kinder mitnimmt, darf man in diesem Land offenbar auch Schlagen und Plündern, da die Polizei die VERHÄLTNISMÄSSUGKEIT wahren muss. Pürstl und Nehammer sind rücktrittsreif.

waggef
7
18
Lesenswert?

Schigebiete

endlich komplett zusperren! Dieser Winter ist gelaufen, wir brauchen das heuer nicht mehr!

Kristianjarnig
0
2
Lesenswert?

Bin Pendler(aus Italien, von der Arbeit)....

....@Kleine Zeitung.

Was ist es nun, laut gv Seite ist die "Frist" für einen negativen Test(den ein Arzt bestätigen muß, warum auch immer, es sollte das Ergebnis ausreichend sein) 72 Stunden. KEINE Registrierung über das "Pre Travel" Formular nötig....

Nun steht hier im Artikel das es 7 Tage(!!!) sind für einen Test(was angenehm wäre) um gültig zu sein dafür muß man sich vorab Registrieren.

Was stimmt nun?

Kristianjarnig
0
5
Lesenswert?

Nachtrag.

Gerade eben auf oesterreich/gov/at kontrolliert - für Pendler ist es NICHT nötig die Pre-Travel-Clearance auszufüllen(ich werde es trotzdem machen weil anscheinend gerade mal wieder keiner der "Kapitäne" weiß wohin die Reise geht....).

So ein Chaos.

Haheande
2
14
Lesenswert?

Ein Traum

Wie haben das unsere Schilehrerfreunde dann geschafft?? Wohl alles vergeigt... Und so wirds auch leider weitergehen

Peterkarl Moscher
4
55
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Schauen sie nach Bad Kleinkirchheim, so viele Zweitwohnbesitzer mit
Deutschen und Holländischen Kennzeichen und so viele Wiener Kennzeichen
das sind sicher alle Vertreter auf Dienstreise.

soppemonster
15
4
Lesenswert?

Wohnsitz

Es gibt aber auch Österreicher mit Hauptwohnistz in Österreich und Zweitwohnsitz in Deutschland, da kann man auch ein Fahrzeug anmelden. Zum Beispiel wegen arbeit.

blackpanther
3
40
Lesenswert?

Einreise aus der Schweiz

Werden hier auch ALLE Einreisenden in Quarantäne geschickt oder dürfen die „arbeitsuchenden“ Belgier, Engländer usw weiterhin ohne Kontrolle bei ihrem Urlaub in St Anton ihre mutierten Viren verstreuen? Auch hier gehört rigoros durchgegriffen, denn es ist nicht einzusehen, dass die Mehrzahl, die sich an Maßnahmen hält, für diese egoistischen Gefährder büßen muss, wenn diese die Zahlen in die Höhe treiben.

Stadtkauz
10
33
Lesenswert?

Das ist gut und richtig

Eine andere Sprache verstehen viele noch immer nicht. Was Eigenverantwortung für gewisse Leute bedeutet, erleben wir täglich selbst. Oder wir lesen/sehen es dann in den Medien.

struge1
7
37
Lesenswert?

Na da bin ich schon mal neugierig

wie die Kontrolle bei den Abstandsregeln in Bus und Bahn vor sich gehen sollen. Laufen da die Kontrollierenden mit einem 2m Maßstab durch die Gegend? Alleine bei der Öffnung der Einkaufszentren werden sich Menschentrauben vor den Eingängen bilden, genau wie beim letzten mal! Man kann sich ja ausrechnen, wie lange die Schlange sein wird, wenn nur 100 Leute ins EKZ wollen. Bei den Liften dasselbe. Alles nicht machbar und unrealistisch!

RonaldMessics
19
23
Lesenswert?

warum muss man...

...einen Abstand einhalten, wenn man eine FFP2 oder FFP3 Maske trägt?
Warum sind alle schon so kompliziert??? FFP2 ist als Mindestvorgabe einzuführen, überall und immer, auch im öffentlichen Bereich. Ab einer Durchimpfung von mehr als 70% ist die FFP2 Maske nur mehr freiwillig vorzuschreiben.
Personen mit Beschwerden in der Atmung sind mit einem ärztlichen Attest zu befreien.
>
Testungen nur für genannte Berufsgruppen und Grenzüberschreiter.

peter80
7
33
Lesenswert?

@ronald

Und warum muss man das in frage stellen Abstand zu halten. Tu es einfach! Oder tust dich so schwer 2m abzuschätzen?

RonaldMessics
0
1
Lesenswert?

Hallo Peter

Es steht im Gesetz 2m, nicht geschätzt. Also, geh du mit dem Maßband einkaufen. (Joke)

tubaman58
58
43
Lesenswert?

Höhere Strafen?

Eigentlich sind wir mit diesem Innenminister schon gestraft genug.

Expat
11
6
Lesenswert?

Deshalb ist er auch unser DIMAZ

.

jaenner61
2
7
Lesenswert?

ja genau expat

und sie sind hier unser DPAZ! falls sie probleme haben, P steht für poster, alles andere dürfte ihnen ja klar sein.

lucie24
34
16
Lesenswert?

Strafen

sind der falsche Weg. Es gibt viele Leute, die das ohnehin nicht zahlen können. Und denen sind dann auch 1000000 Euro Strafe egal.

Fuerstenfelder
18
40
Lesenswert?

lächerlich

Wenn` sich die Leute an die Vorgaben halten brauchen `s keine Strafe zahlen
Sonst in der Wohnung bleiben.
Ganz einfach.

peter80
30
32
Lesenswert?

Warum nicht mehr..

.. Gibts ei e grund warum das so wenig ist? Weil technisch gibt es keine Grund das ma das zahlen muss wenn man sich ganz einfach daran hält, was ja der Sinn ist, Sogeseh sollte das 500€ sein