Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streit?Wissenschafter zieht sich aus Corona-Taskforce zurück

Der Grazer Gesundheitsexperte Martin Sprenger hat sich aus der Corona-Taskforce zurückgezogen. Er hatte Kritik an so mancher Entscheidung der Regierung geübt.

CORONAVIRUS - AKTUELLES: ANSCHOBER / ALLERBERGER / BENKA
CORONAVIRUS - AKTUELLES: ANSCHOBER / ALLERBERGER / BENKA © APA/HANS PUNZ
 

Der Gesundheitswissenschafter Martin Sprenger (MedUni Graz) hat sich nach eigenen Angaben selbst aus der Corona-Taskforce im Gesundheitsministerium zurückgezogen, berichtet der "Standard" (Freitag-Ausgabe). Der von Minister Rudolf Anschober (Grüne) hoch geschätzte Fachmann für Public Health war mit Kritik an Regierungsmaßnahmen - etwa an der Schließung der Parks und Wandergebiete - aufgefallen.

Bei Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) waren seine Äußerungen nicht gut angekommen. Er hatte am Montag im ORF-Interview dazu gemeint, er höre zum Glück nicht auf die falschen Experten. Am Mittwoch trat Sprenger aus der Taskforce aus, berichtete er dem "Standard". Anschober habe keinen Druck auf ihn ausgeübt - und der Minister erklärte seinerseits, er sei mit Sprenger weiterhin in "sehr wertschätzendem Kontakt".

Seine Wortmeldungen seien medial bisweilen mit der Einschätzung der Taskforce als Ganzes identifiziert worden - das wolle er nicht und das sei auch nie das Ziel seiner öffentlichen Auftritte gewesen, erklärte Sprenger und forderte eine transparente Diskussion über die weitere Vorgangsweise in der Coronakrise.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Werte Redaktion,wenn kolportiert wird

NGOs hätten geschleppt ist das ein schwerer strafrechtlicher Vorwurf, den Sebastian Kurz bis heute nicht belegt trotz ununterbrochener Aufforderung,wenn kolportiert wird das Staatsanwälte Akten ausgegeben hätten ist das ein schwerer strafrechtlicher Vorwurf und er bringt die oder den Beweis wieder nicht bei,das berichten sie eins zu eins.Wenn ich hier den Vorwurf der Lüge erhebe unter Angabe von Beispielen die für jedermann selbst zu prüfen sind,etwa beilm Kopftuch wo sie nur die eigene Zeitung durchzusehen brauchen,oder beim Vertragsrecht wo Eingriffe in die Verträge Dritter zu Hauf abgestraft werden,kommt es weg.Ich wüßte gerne warum.

Gedankenspiele
31
49
Lesenswert?

Ein 33-Jähriger mut 3 Semestern Jus-Erfahrung...

...ist stolz darauf, dass er nicht zu sehr auf die Meinung der Experten hört.

Oh Gott, das bedeutet dass wir uns in einem Blindflug befinden.
Unglaublich!

Irgendeiner
8
13
Lesenswert?

Wir befinden uns schon

zum zweiten Mal im Blindflug in der Sache,jetzt steht auch noch im Raum daß manche Genesene wieder Ausbrüche von Corona kriegen(Südkorea),wenn das stimmt dann hama ein mindestens 30.000 faches Problem mit potentiellen virologischen Zeitbomben auch noch,es wird finster und Basti Taulos weiß es wieder besser als die vom Fach.

hugo22
33
4
Lesenswert?

Regieren tut die Politik...

...nicht die Wissenschaft. Die Politiker wurden gewählt und nicht die Wissenschaftler.

Gedankenspiele
8
21
Lesenswert?

@hugo22

Ja eh.
Aber warum ist der Politiker, der entscheidet, stolz drauf, dass er nicht auf die Experten hört?

HannesK
4
11
Lesenswert?

experten, einflüsterer...

Vielleicht hört Kurz auf gewisse Einflüsterer?

Horstreinhard
13
34
Lesenswert?

Nicht sehr intelligente Wortmeldung

Eine Taskforce ist ein Team mit Spezialisten/Entscheidern aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Und Teamarbeit bedeutet immer, den eigenen Standpunkt gegebenenfalls auch unterzuordnen. Kann oder will man das nicht, muss man eben raus aus dEs Team...

Gedankenspiele
11
32
Lesenswert?

@Horstreinhard

Nicht intelligent ist es wenn man selbst (ich meine Sebastian Kurz) keine Ahnung von etwas hat und anschließend stolz herum posaunt, dass man froh ist nicht auf Experten zu hören.

fersler
5
35
Lesenswert?

@Horst...

Ganz so falsch können die Standpunkte von Herrn Sprenger ja nicht gewesen sein.

Gesundheitsminister Anschober wird ja weiterhin auf seine 'wertschätzende' Expertise setzen.

Kac-Fan
42
19
Lesenswert?

Während...

eine mit abgeschlossenem Medizinstudium bei steigenden Infizierten-Zahlen optimistisch gesagt hätte: "Die Richtung stimmt!"... Da ist mir der Studium-Abbrecher dann doch lieber.

rouge
3
19
Lesenswert?

leer

Bevor Sie so ein inhaltsleeres polemisches Posting abgeben, schreibens lieber nichts.

Planck
9
17
Lesenswert?

Hätte sie?

Ein Merksatz eigens für Nordslowenen und deren Anhänger: Fiktive Konditionalsätze sind immer wahr, weil die Prämisse falsch ist. das wird jetzt eine Weile dauern, bis es eingesickert ist *gg

Deswegen schauen wir uns der Einfachheit halber an, was sie wirklich gesagt hat: "Wir müssen dem Virus einen Schritt voraus sein“.
Und das zu einem Zeitpunkt, als der Messias alles im Griff hatte, sich in Innsbruck mit der Adlergruppe traf, die wiederum Ischgl im Griff hatte ...

Goertschi
3
10
Lesenswert?

Grundaussage unterstütze ich....

...aber die Nordslowenen kannst dir sparen!!!!

Planck
10
4
Lesenswert?

Na gut.

Süd-Ostfriese *grchch

hermannsteinacher
0
0
Lesenswert?

Noch

stupider.

archiv
8
7
Lesenswert?

Ich finde und das sehe ich bei jeder "Nachrichtensendung" rund um die Uhr...

... die besten Experten und Alleskönner sitzen immer abrufbereit für den Sprecher im Nachrichtenstudio.

Egal ob Themen der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Gesundheit usw. anstehen, die allwissenden "Teilbereichsleiter des ..f" kennen sich überall aus - super?

fersler
1
25
Lesenswert?

@archiv

ja, das ist wirklich ein ORF Phänomen.

Nach dem Ende der Übertragungen von Pressekonferenzen wo wirkliche Experten oder mehrheitlich Politiker auftreten, wird vom Moderator umgehend ein ORF Bereichsleiter interviewt, der uns dann noch einmal erzählt was wir vor ein paar Minuten ohnehin gehört haben.

Dient das zur Auslastung der Bereichsleiter oder hält man die Seher für unmündig?

joesiefee
3
12
Lesenswert?

Genau ...

... und am Schlimmsten ist die Politkanone Bürger!

fersler
0
11
Lesenswert?

@joe...

ja, dieser Herr richtet sich seit Jahren nach dem 'Regierungswind' !!

fersler
55
109
Lesenswert?

mit

den Worten, dass er zum Glück nicht auf falsche Experten hört und damit einen anerkannten Wissenschaftler (!!!) meint, ernennt sich der ICH Kanzler jetzt wohl endgültig zum 'Experten für einfach alles' .

Eine Dreistigkeit sondergleichen.

Vielleicht hat er aber den Tipp dazu vom zwielichtigen Herrn Netanjahu erhalten, den er ja besonders zu schätzen scheint.

hugo22
7
7
Lesenswert?

Das Volk ...

... wünscht sich eine klare Linie. "Massage Control". Da bleibt für einen wissenschaftlichen Diskurs (wo auch die Informationsdefizite angesprochen werden) kein Platz.

redniwo
34
25
Lesenswert?

Genau so

Genau so wünscht sich das Volk seinen starken Führer. Gestern lief im ORF ein Osterschinken , die 10 Gebote , Moses als Archetypus eines Führers.

redniwo
64
99
Lesenswert?

Der heilige Sebastian

In diesem Fall hoffentlich ein überzogener Gedanke, aber trotzdem, so entstehen absolutistische Herrschaften; die Macht wird benutzt, um unliebsame Mitdenker aus dem Blickfeld der Kameras zu entfernen.
Ich bin gespannt, wie lange sich die Grünen disziplinieren lassen.

GanzObjektivGesehen
42
91
Lesenswert?

Ihr armseligen Parteigänger!

Egal wer da an der Spitze steht, egal wer die Inhalte transportiert:

Es gibt eine Taskforce von über 1oo Fachleuten und Entscheidungsträgern die auf Grund der im Moment zur Verfügung stehenden Fakten gemeinsam Entscheidungen treffen. Dazu gibt es Gesprächsprotokolle. Es wären mit wenigen Ausnahmen die selben Experten, würde das Land von jemand anderem regiert werden.
Schreibt die Namen eurer Lieblingsfeinde auf ein Blatt Papier, zerknüllt es und Werft es mit aller Kraft in die Ecke. Ihr werdet sehen, es hilft eure negative Energie zu reduzieren

Ich habe diese Regierung mit meiner Stimme nicht gewählt und bin in dieser Situation dennoch mit ihrem Vorgehen recht zufrieden.....

medikus60
8
8
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen, das mag schon alles sein

Thomas Szekeres

medikus60
14
45
Lesenswert?

Irgendwie spiel der PC verrückt. Hoffentlich hat der keinen Virus! ;-)) @GanzObjektivGesehen, ich will sie Fragen, ob sie gestern "Talk im Hangar 7" gesehen haben.

Anwesende Florian Klenk (Der Falter), Thomas Szekeres (Präs. Ärztekammer und Mitglied der Taskforce), Siegrid Pilz (Patientenanwältin) und Christian Fiala (Arzt). Diese Sendung ist einfach ein Muss! (Servus-TV Mediathek). Also vorweg; Wenn der Präsident der Ärztekammer, Herr Szekeres, die Österr. Taskforce und den Krisenstab präsentiert, dann "Gute Nacht". Dieser Mensch lässt überhaupt keine andere Meinung zu und wie bekannt wurde, wird Ärzten, die andere Meinungen vertreten, mit dem Entzug des Diploms gedroht. Welche Entscheidung der Regierung, sagen sie mir irgendeine, wurde mit Zahlen, Fakten usw. klar belegt? - Keine Einzige. Die von ihnen angesprochenen Protokolle der Krisenstabsitzungen kann es vielleicht geben, aber gesehen hat sie kein Außenstehender der Regierung. Nicht einmal die anderen Parteien. Die Entscheidungen der Regierung werden uns in einer inszenierten PK mit dem Vermerk, auf Anraten der Experten, kund getan. Andere Experten würden gerne wissen aufgrund welcher Zahlen und Fakten diese Entscheidungen getroffen wurden, doch man bekommt diese nicht. Warum wohl? Die Regierung entscheidet, doch auf welchen Grundlagen wird nicht gesagt. Ich stelle nicht die Maßnahmen in Frage, da mir dazu das Hintergrundwissen fehlt, doch ich würde gerne die Entscheidungsgrundlagen der Regierung kennen um mir selbst eine Meinung bilden zu können. - Noch einmal; Schauen sie sich diese Sendung an und überdenken sie ihr Posting.

 
Kommentare 1-26 von 58