AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Burgenland-WahlMit einer klaren Positionierung lassen sich für die SPÖ durchaus noch Wahlen gewinnen.

Nach dem gestrigen Triumph steigt Hans Peter Doskozil zum neuen starken Mann in der SPÖ auf. Der Parteichefin dürfte eine Personaldebatte – vorerst – erspart bleiben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
BURGENLAND-WAHL: WAHLKAMPFAUFTAKT-SPOe: DOSKOZIL
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Damit haben wohl nicht einmal die kühnsten Optimisten in der Umgebung von Hans Peter Doskozil gerechnet. Der Burgenländer fuhr bei den Landtagswahlen einen fulminanten Sieg ein – mit einem Plus von acht Prozent und der Rückeroberung der Absoluten nach 15 Jahren. Doskozil ist mandats- und stimmenmäßig der mächtigste Landeshauptmann Österreichs, nur Johanna Mikl-Leitner kann ihm das Wasser reichen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
1
7
Lesenswert?

Das muss man sich erarbeiten....

....das fällt einem nicht in den Schoß....
An alle Sozialdemokraten in Kärnten die glauben, man bräuchte nichts ändern.....
Gordon Kelz

Antworten
BernddasBrot
0
11
Lesenswert?

Zumindest

zeigt er mit seinem Stil die Kanten auf , um die SPÖ wieder wählen zu können...

Antworten