AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Geht er nach Brüssel?Strache will "wieder aufstehen"

Heute will FPÖ-Chef Hofer mit seinem Vorgänger Strache über eine mögliche Annahme seines EU-Mandates sprechen. Es sei noch alles offen, hieß es im Vorfeld.

EU-WAHL FPOe LISTE ZUR EU WAHL: STRACHE
© APA/HANS PUNZ
 

Der designierte FPÖ-Obmann Norbert Hofer trifft am Donnerstag seinen wegen der "Ibiza-Affäre" zurückgetretenen Vorgänger Heinz-Christian Strache. Dabei geht es um die mögliche Annahme eines EU-Mandats durch Strache. Es sei alles offen, hieß es aus der FPÖ zur APA. Hofer hatte zuletzt einen Mandatsverzicht Straches angedeutet, Strache selbst gab sich kryptisch und sprach davon "wieder aufzustehen".

Der langjährige FPÖ-Chef und ehemalige Vizekanzler erhielt bei der EU-Wahl fast 45.000 Vorzugsstimmen und hat damit Anrecht auf einen der drei FPÖ-Sitze im EU-Parlament. Der über das Ibiza-Video gestolperte Strache ließ bisher offen, ob er dieses Mandat annimmt. Zieht er bis zur Konstituierung des EU-Parlaments am 2. Juli nicht aktiv zurück, gilt das Mandat als angenommen.

Verschiedene Szenarien

In der FPÖ kursieren derzeit verschiedene Szenarien über die Zukunft Straches. Der ehemalige Parteichef könnte sein durch Vorzugsstimmen errungenes EU-Mandat nehmen und nach Brüssel bzw. Straßburg gehen. Oder Strache verzichtet auf den Einzug ins Europäische Parlament, hält bis nach der Nationalratswahl still und wird dann freiheitlicher Spitzenkandidat bei der Wien-Wahl.

In Wiener FPÖ-Kreisen gilt diese Möglichkeit auch nach Straches demokratiegefährdenden Aussagen im Ibiza-Video als opportun. Bei einer internen Sitzung der Wiener Parteigremien, bei der Strache vergangene Woche gemeinsam mit seiner Frau Philippa mit von der Partie war, wurde der langjährige Wiener Parteichef etwa als "der Mann, dem wir alles verdanken" bejubelt. In der Bundespartei hätte man mit einem baldigen Comeback Straches derzeit hingegen keine Freude, weshalb zuletzt auch kolportiert wurde, dass statt Strache seine Frau Philippa auf einem aussichtsreichen Listenplatz bei der Wiener Landtagswahl antreten könnte.

Hofer deutete Absage Straches an

Der designierte FPÖ-Chef Hofer deutete erst am Mittwoch an, dass Strache nicht ins EU-Parlament geht. "Ich habe den Eindruck, dass er eher dazu tendiert, das Mandat nicht anzunehmen", sagte Hofer in der "ZiB 2". FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker meinte zuvor in einem Interview, dass er eine Rückkehr Straches als freiheitlicher Spitzenkandidat bei der Wien-Wahl für möglich halte, und ruderte danach halb zurück, weil sich die Frage einer Kandidatur derzeit nicht stelle.

Das für Donnerstagnachmittag angesetzte Gespräch zwischen Hofer und Strache soll Klärung bringen. Strache selbst hatte kurz nach der Wahl via Facebook bekanntgegeben, dass er das Mandat annehmen will. Die Mitteilung wurde aber umgehend gelöscht. Strache kommunizierte danach weiter über das soziale Netzwerk. "Man kann hinfallen und man kann Fehler machen, jedoch entscheidend ist, wieder aufzustehen", schrieb er Donnerstagvormittag an seine Fans und verurteilte einmal mehr die Produktion des Videos.

Kommentare (55)

Kommentieren
autobahn1
0
6
Lesenswert?

der

Strache hat gleich nach seiner Geburt den Charakter abgegeben,so sind sie die Braven und Fleißigen,Ha,ha,ha

Antworten
paddington1
1
9
Lesenswert?

keine Alternative?

Zitat "Heute-talk" mit Hrn. Petzner:

"Strache hat keine Alternative. Was macht ein 50-jähriger Berufspolitiker wie Strache, wenn er nicht mehr Politiker ist? Dass er wieder Zahntechniker wird, halte ich für unwahrscheinlich".

Tja, wenn Hr. Strache mit 50 Jahren keiner anderen Tätigkeit mehr nachkommen kann/will (was allerdings von vielen Arbeitslosen sehr wohl verlangt wird), dann gibt es höchstwahrscheinlich nur 2 Alternativen: 1. Brüssel 2. unser Sozialsystem ausprobieren ( kann kein Problem sein, hat die FPÖ ja mitbeschlossen😉). oje, wird wohl nichts mit Nutzung des Sozialsystems - ist ja verheiratet.

Antworten
paulrandig
1
9
Lesenswert?

Frei nach dem Neuen Testament:

"Steh auf, nimm deine Decke und gehe!"
"Ich kann wieder stehen! Jetzt halt den Mund, gib mir deine Jünger und verzieh dich!"

Antworten
fans61
1
21
Lesenswert?

Unfassbar die Moral

dieser blau-braunen Typen.

Antworten
cockpit
1
20
Lesenswert?

Jawohl, aufstehen!

Die Beine in die Hand und laufen, laufen, laufen …...

Antworten
paddington1
1
3
Lesenswert?

in welche Richtung laufen?

bitte nicht nach Brüssel. Aber bis er zu Fuß dort ankommt, dauert das ja eh bis zur nächsten EU-Wahl.

Antworten
paulrandig
4
14
Lesenswert?

Kein Aufstehen.

Sonst Aufstand.

Antworten
Sepp57
6
29
Lesenswert?

Mir ist total unwohl

bei dem Gedanken, dass Typen wie Strache und Vilimsky Österreich in der EU vertreten.

Antworten
paulrandig
3
16
Lesenswert?

Sepp57

Meine Güte, wie herzig!
"Total unwohl" wäre für viele von uns eher die Untertreibung des Jahres.

Antworten
fercheralbin
19
3
Lesenswert?

Sepp57...

...ihr pers.Gesundheitszustand ist mir eigentlich nicht wichtig, ob ihnen schlecht wird oder sie Bauchweh bekommen ist auch sicher Strache und auch der FPÖ egal, ich finde, Faß Strache bald wieder in die Politik zurück kommt!!

Antworten
Mein Graz
1
4
Lesenswert?

@fercheralbin

Du musst Masochist sein.

Antworten
Sepp57
4
21
Lesenswert?

Ich meine,

es geht in Richtung speibn . . .

Antworten
schadstoffarm
3
18
Lesenswert?

da werden einige in der FPÖ

heftig schwitzen bis dero Gnaden am 2. Juli entscheidet wie er die undankbare Partei versenkt.

Antworten
e2bc8cf2da25533e700d7a568f4e08de
3
28
Lesenswert?

Was für ein Selbstbewusstsein?!

So ein Selbstbewusstsein wie dieser X#!$% muss man erst mal haben! Ich würd mich in Grund und Boden schämen und mich in der Öffentlichkeit für lange Zeit nicht mehr blicken lassen!

Antworten
daka
2
15
Lesenswert?

...

ich nehme eher an hc teilt das "Schicksal" seines Parteifreundes Dörfler. Er ist sich der Tragweite seiner Handlungen einfach nicht bewusst... Mit anderen Worten: der gonze Bua a Togga...

Antworten
Lonerider2
2
20
Lesenswert?

Die Tabak Lobby

in Turkmenistan hätte grade ein Job Opening für den Videostar

Antworten
daka
3
27
Lesenswert?

...

der ideale Marlboro Man. Zum Reiten kann er ja einen lahmen Kickl-Gaul nehmen...

Antworten
alsoalso
5
42
Lesenswert?

Warum gibt die KLEINE ZEITUNG .....

…..diesem Typen Strache dauernd eine Bühne. Das Ibizavideo gehört auf seine Inhalte hin zerpflückt. Dieser Strache kostet uns Ansehen und Geld. Eine unnötige Nationalratswahl mit hohen Kosten und Stillstand in der Regierungsarbeit.

Antworten
Mein Graz
3
24
Lesenswert?

@alsoalso

Damit ganz Österreich sieht wie skrupel- und charakterlos dieser Typ agiert.
Sonst wäre es im stillen Kämmerlein, kaum einer täte es registrieren und hinten nach könnten alle rumheulen sie hätten ja nichts gewusst.

Antworten
paulrandig
2
12
Lesenswert?

alsoalso

Vor allem sollten wir international signalisieren, dass wir das nicht in Ordnung finden und offiziell den Inhalten des Videos nachgehen.
Jetzt den internationalen Medien Meldungen liefern, was dieser Schandfleck von Gewissenslosigkeit und politischem und menschlichem No-Go alles tun will, ihm auch nur ein Minimum an medialer Bühe zur Selbstdarstellung zu geben, ist mit jedem Wort ein Stachel in unser Fleisch.

Antworten
ronny999
6
25
Lesenswert?

Strache

von was soll er leben - außer auf Kosten der Steuerzahler! Gelernt hat er ja nicht viel, wie die Mehrheit der österreichischen Politiker.

Antworten
paulrandig
2
11
Lesenswert?

ronny999

Wie unten schon gesagt: Zahlen wir ihm eine nette kleine Pension, unter der Bedingung, dass er nie wieder irgendetwas angreift oder von sich hören oder lesen lässt. Das käme uns an Folgekosten um Zehnerpotenzen billiger als alles andere.

Antworten
Apulio
2
25
Lesenswert?

Strache könnte vermutlich

seine Frau für eine der nächsten Wahlen empfehlen, wäre Freunderl/Vettern/Verwandtenwirtschaft der Güteklasse 1a.

Antworten
plolin
1
2
Lesenswert?

Apulio

Haha, ich sehe gerade den Nationalrat im Hohen Haus vor mir.
Links - Frau Kickl
Rechts - Frau Strache
Wahnsinn 😀

Antworten
Ichweissetwas
53
5
Lesenswert?

Natürlich soll er wieder aufstehen, ist doch

kein Massenmörder, den jetzt eine ganze Horde verfolgt.....Was soll der Aufstand, niemand war dabei!?

Antworten
satiricus
0
1
Lesenswert?

@ Ichweissetwas:

Ist dir die Hitze zu Kopf gestiegen?

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 55