AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tausende versammelt Demonstranten am Ballhausplatz fordern Neuwahlen

Rund 5000 Demonstranten und Schaulustige bevölkern den Ballhausplatz. Hohes Polizeiaufgebot.

Die Teilnehmer der Demonstration der Regierungsgegner am Wiener Ballhausplatz ist am Samstag im Laufe des Nachmittags nach und nach angewachsen. Auf Transparenten fordern Demontranten am Ballhausplatz "Rücktritt jetzt" und "Anklagebank statt Regierungsbank".

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Gegen 15.00 Uhr hatten sich etwa 5.000 Teilnehmer eingefunden, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer dem ORF. Der Erklärung Straches folgten die meisten Demonstranten via Handy am Livestream. Selbst der von den SP-Gewerkschaften gestellte Lautsprecherwagen übertrug die Erklärung zwischenzeitlich.

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Zwischen den Reden schallte aus den Lautsprechern "We're going to Ibiza" von den Vengaboys. Bis dato verlief die Kundgebung "lautstark, aber ruhig", so Maierhofer: "Wir hoffen, dass es so bleibt."

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Unterstützt wurden die Demonstranten von allen Oppositionsparteien, SP-EU-Spitzenkandidat Andreas Schieder stand hinter der Polizeiabsperrung vor dem Bundeskanzleramt gleich in der ersten Reihe.

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Michael Jungwirth
Michael Jungwirth
Michael Jungwirth
1/13
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren