AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Das Dilemma der ÖVPTraut sich Sebastian Kurz den Schüssel-Coup zu?

Der Kanzler hat die Wahl zwischen zwei Optionen: Mit dem selben Risiko wie einst Wolfgang Schüssel und einem möglichen Kollateralschaden bei der EU-Wahl. Eine Analyse von Claudia Gigler.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Bundeskanzler Sebastian Kurz wird diese Nacht wenig, vermutlich sogar gar nicht geschlafen haben: Für Heinz-Christian Strache geht es in den kommenden Stunden um alles oder nichts. Eher nichts. Die Affäre um das Ibiza-Video sprengt alle Dimensionen. Heinz-Christian Strache ist als Vizekanzler nicht mehr tragbar.

Kommentare (11)

Kommentieren
himmel17
0
2
Lesenswert?

FPÖ geht unter

Knittelfeld war ein Lercherlschas im Vergleich zu Ibizagate. Was für ein Supergau!

Antworten
crawler
2
4
Lesenswert?

Kurz ist gottseidank kein Freund

von Schnellschuss Entscheidungen und lässt sich nicht von ORF und Presse treiben weil es denen vielleicht nicht ins Konzept passt.

Antworten
ichbindermeinung
1
2
Lesenswert?

"Kollateralschaden bei der EU-Wahl" es geht um sage u. schreibe insgesamt 18 EU-Abgeordnete

um zig Millionen vom Steuergeld der Bürger einzusparen hätte man auch ganz einfach die Basisergebenisse der letzten NR nehmen können um daraufhin die 18 Personen an die EU-Zentrale zu entsenden.

Antworten
SoundofThunder
4
14
Lesenswert?

Es wird ihm nichts anderes übrig bleiben.

Und ob die ÖVP wirklich auf dem falschen Fuß erwischt worden ist glaube ich nicht. Die ÖVP ist über Details der politischen Gegner auffallend gut informiert.

Antworten
Robruck
3
18
Lesenswert?

Er wird sich`s schon richten

dass er Kanzler bleiben darf.
Mit`n Hofer wird werden wir schon sehen was alles geht.

Antworten
scionescio
3
14
Lesenswert?

Ich wäre mir da nicht so sicher, ob nicht auch das Video eine Art Versicherung gegen den ewiggestrigen Koalitionspartner war ...

... und der Messias nun gezielt nach der Alleinherrschaft greift, bevor die Dummheit und Charakterlosigkeit des Koalitionspartners auch auf ihn zurückfällt.

Antworten
bietnix
16
3
Lesenswert?

Welch blühende Fantasie

der Autorin und wieder einmal ein erfrischend objektiver Artikel. Ist PRW denn schon weg, hab ich etwas verpasst? "Der Mut für Neuwahlen"? Sie sind wohl eindeutig zu Kurz gekommen

Antworten
tannenbaum
2
10
Lesenswert?

Schon

auf Grund seiner Gier nach macht wird Kurz die Koalition mit der FPÖ und einen anderen Vizekanzler fortsetzen. Das mindeste was er noch ändern muss ist, dass er das Innenministerium der FPÖ wegnimmt. Ansonsten geht das ganze Schlamassel munter weiter!

Antworten
SoundofThunder
2
6
Lesenswert?

🤔

Das glaube ich auch. KurzIV kann nach der Wahl mit einer deutlich kleineren FPÖ leichter regieren. Es wird wohl wieder Schwarz/Blau.

Antworten
Balrog206
1
2
Lesenswert?

Sound

Nur nicht rot oder grün der Rest ist egal !

Antworten
gerbur
11
18
Lesenswert?

Das Burli schappt nach Luft!

Schon zu viel heisse Luft aus ihm herausgekommen, weg mit dem Dampfplauderer!

Antworten