AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FPÖ und IdentitäreEine Abgrenzung mit sehr viel Nähe

Strache spielt die Verbindung herunter, seine Partei folgt ihm nur bedingt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Inzwischen auch im Visier der Polizei: Identitäre bei einer Demo
© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Seinem privaten Ärger machte der Chef der Identitären, Martin Sellner, gestern über Twitter Luft: „Danke @HCStracheFP für die tolle Rechtsstaatlichkeit“, lautete sein Tweet. Anlass: Enttäuschung darüber, dass Sellner ein USA-Einreisevisum verweigert wurde. Nun könne er seine Verlobte (eine US-Autorin der dortigen Neuen Rechten) nicht mehr besuchen „oder dort wie geplant heiraten“.

Kommentare (13)

Kommentieren
schaerdinand
0
15
Lesenswert?

Die Regierung Kickl

macht von Beginn an keine gute Figur. Wenn der blaue Schwanz mit dem türkisen Hund wedelt ist es halt so.

Antworten
SoundofThunder
0
18
Lesenswert?

🤔

Vilimsky,Gudenus und Co. sind mit denen mitmarschiert. Es gibt Videos davon.

Antworten
f166811da3596b6cf3b5a77428e13f9a
0
24
Lesenswert?

War dem Kickl sicher sehr unangenehm

das er jetzt gegen seine Hawara nachforschen muß.
Klingt halt auch sehr eigenartig wenn der HC auf FB gegen die Identitären schreibt, aber am abend mit ihnen bei an Bier zusammensitzt.

Antworten
3770000
0
24
Lesenswert?

Netzwerk des Grauens

Es ist der Herr Sellner selbst, der Strache und die FPÖ nun öffentlich angreift, weil er deren Schutz vermisst. Um die FPÖ anzuschütten, braucht man den Herrn Sellner nicht. Aber es ist ein schönes Beispiel, wie international vernetzt der Rechtsextremismus ist. Und da ist die FPÖ ein aktiver Teil davon.

Antworten
Lodengrün
0
13
Lesenswert?

Der ist von Strache und Co

auf Deutsch gesagt an........n denn die Identitären werden gerade von der "populistischen Fraktion" wie er sagt abgeschossen. Es könnte aber durchaus vorkommen das er in seinem Ärger aus dem Nähkästchen plaudert. Ich denke da haben einige blaue Funktionäre ein vermiestes Wochenende. Die Parteizentrale sehe ich schon rotieren. Ich habe aber keine Sorge dass Herrn Rosenkranz etwas einfallen wird. Da hat man wie bei Landbauer und Waldhäusl schon die Wogen geglättet. Bitte unbedingt youtube "LAbg. Gottfried Waldhäusl, FPÖ" sehen. Eine Leuchte der Gegenwart.

Antworten
BernddasBrot
1
24
Lesenswert?

Foto vom 25.11.2015

zeigt HCS mit den Identitären bei einem gemütlichen Beisammensein ( wollte sogar dagegen klagen , jedoch zurück gezogen )....20126 in Linz bezeichnete sie der beste IM als Gleichgesinnte bei dern Kongress zur Verteidigung Europas.......und der Kanzler schweigt, wie immer....

Antworten
fersler
0
16
Lesenswert?

ja,

und wenn man das Foto im Kopf hat, ist er sogar dort gesessen wo sonst der Vorsitzende sitzt.
Symbolhaft?

Antworten
mobile49
1
17
Lesenswert?

bald wird

eine neue Nebelgrasnate gezündet werden,um von diesem Thema abzulenken-
eh scho wissn

Antworten
Bluebiru
0
0
Lesenswert?

@mobile

Ich bin schon gespannt, welche neue Sauerei gegen Ausländer, vorzugsweise Asylwerber, sich die Blauen wieder ausdenken werden.

Antworten
mobile49
1
6
Lesenswert?

Nebelgranate

natürlich-Verzeihung!

Antworten
schaerdinand
0
28
Lesenswert?

kein wort

glaube ich diesem strache.

Antworten
Civium
0
19
Lesenswert?

Verwandte kann man sich nicht aussuchen,

Freunde und Bekannte schon !

Antworten
Lodengrün
2
25
Lesenswert?

Strache spielt herunter

weil er das muß, sitzt aber locker und fröhlich mit der Führungsebene der Identitären in Spielfeld. Klar er hat nur zufällig dort Platz genommen. Wenn aber das Lokal als ein Treffpunkt dieser Gruppe bekannt ist warum hat ihn einer seiner zig Begleiter nicht darauf aufmerksam gemacht? Und wie geschrieben, Zanger, Kurzmann, Sickl, Eustacchio,.... wissen wer dort das Sagen hat. Verzeihung, wir sind manchmal bescheuert, aber so dämlich sind wir nun auch wieder nicht das wir auch schon jedes Märchen glauben.

Antworten