AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

PolitsommerKurz startet Wander-Werbetour in der Steiermark

ÖVP-Chef und Bundeskanzler ist am Samstag mit Unterstützern am "Schöckl" bei Graz unterwegs. Weitere Stationen am Schneeberg und in Oberösterreich geplant.

EU-RATSVORSITZ - STAFFELUeBERGABE IN SCHLADMING: KURZ / SCHUeTZENHOeFER
Bundeskanzler Sebastian Kurz (rechts) mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer bei der Feier zum Start der EU-Ratsvorsitzes in Schladming. © APA/BARBARA GINDL
 

Nach der innenpolitischen Aufregung der vergangenen Tage setzt die ÖVP zum Sommerauftakt ganz auf den Wohlfühlfaktor. Bundeskanzler und ÖVP-Chef Sebastian Kurz startet am Samstag seine Sommertour "Bergauf, Österreich!". In der Steiermark wird Kurz gemeinsam mit Unterstützerinnen und Unterstützern seiner "Bewegung" auf den "Schöckl" bei Graz wandern.

Begleitet wird Kurz dabei auch vom steirischen Landeshauptmann und ÖVP-Chef Hermann Schützenhöfer, von Familienministerin Juliane Bogner-Strauß und ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer. Vor Beginn der Wanderung gibt es ein Rahmenprogramm mit Musik, Fitness- und Aufwärmeinlagen sowie ein Gewinnspiel. Der aus dem Wahlkampf bekannte Sprecher der türkisen Bewegung, Peter L. Eppinger, wird moderieren.

 "Wandern und Austauschen"

"Vor einem Jahr haben wir unsere Bewegung begonnen. Wir haben in dieser Zeit viel für den Start einer echten Veränderung im Land investiert. Wir haben bereits Einiges erreichen können, haben aber noch viel vor. Im Sommer braucht es jedoch auch ein paar Tage Auszeit und deshalb freue ich mich, mit vielen Menschen bei unserer Sommertour zu wandern und mich mit ihnen auszutauschen", erklärte Kurz seine Sommertour.

Weitere Stationen sind am 29. Juli in Niederösterreich am Fadensattel am Schneeberg und am 25. August in Oberösterreich geplant.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

WernStein
0
0
Lesenswert?

Macht er da auch Stimmung..

..gegen die 5. Urlaubswoche?
Aber: Er ist ja so ein lieber Kerl!

Antworten
Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Äh, ich glaube da

mißversteht er was, ich möchte mich nicht mit ihm austauschen, nur ihn.

Antworten
SoundofThunder
1
1
Lesenswert?

🤔

Muss man vorher einen Fragenkatalog ausfassen? Ich meine,es gäbe genügend Aktuelles dafür. Arbeitszeitflexibilisierung,CETA,Kassenreform,..... Aber wahrscheinlich sind nur Fragen über Migration erlaubt.

Antworten
tomtitan
0
1
Lesenswert?

Na bitte, Fortsetzung der Tradition von Gusenbauer, van der Bellen etc.

ob dem Kurzen aber auch so zugejubelt wird, darf bezweifelt werden...

Antworten
SoundofThunder
3
2
Lesenswert?

Er möchte sicher seine "Erfolge" dem einfachen Arbeitnehmer erklären 😏

CETA, Arbeitszeitflexibilisierung,Kassenreform,Kalte Progression,KurzIV,14 Milliarden Euro Steuerreform,usw.usw. Oder bleibt er doch lieber beim Establishment dass er vertritt?

Antworten
Planck
5
7
Lesenswert?

Ich möchte bitte

die genauen Termine wissen, wann und wo sich der Messias mit seinen Untertanen auszutauschen vorhat, um großräumig ausweichen zu können.

Antworten
SoundofThunder
3
2
Lesenswert?

🤔

Ich würde ihn zur Rede stellen!

Antworten
Planck
4
3
Lesenswert?

Das hielte ich für Zeitverschwendung.
Und zwar meiner *g

Antworten
SoundofThunder
0
0
Lesenswert?

🤔Ja

Er würde nur seine auswendig gelernten Stehsätze herunterleiern. Viel Reden aber nichts Sagen.

Antworten
marluk40
3
2
Lesenswert?

Nordwand

Gibt´s keine Schöckel-Nordwand .... ?

Antworten
Geerdeter Steirer
3
4
Lesenswert?

Aber bitte als Freeclimber,

da ist das Fuchteln dann unmöglich ;-)........

Antworten
sapientia
7
8
Lesenswert?

"Vor einem Jahr haben wir unsere Bewegung begonnen."


Das ist sicher eine weitere Unwahrheit, hat er doch schon jahrelang, unter Einbindung seiner Staatssekretär-/ Ministergehälter und der Vernetzung aus diesen Schein-Positionen (für die Integration hat er ja nachweislich NICHTS getan), am Aufbau seiner Mitterlehner- und Regierungs-Sturz-Bewegung hingearbeitet!
Und "Wir haben bereits Einiges erreichen können, haben aber noch viel vor." ist eher als Drohung aufzufassen, dass unter dem Asylanten-Deckmantel noch so einige Granaten schlummern, die die einfachen und arbeitenden Menschen auszubaden haben. Die IV und WKÖ werden sich über diese Versprechen an sie freuen!

Antworten
Lodengrün
5
6
Lesenswert?

Ach @sapientia

das ist ohnehin nur ein Treffen der "Hartgesottenen". Wie auf der Planai sind sie dann ein klägliches Häufchen dass sich lobhudelt und gegenseitig auf die Schulter klopft.

Antworten
Geerdeter Steirer
5
5
Lesenswert?

Treffen der "Hartgesottenen" ;-) ?

Treffen der "Selbstbeweihräucherer, Geltungssüchtigen, Lügner uvm."

Antworten
altbayer
0
3
Lesenswert?

Kalsdorf

Das Treffen, das sie meinen, war schon vor Wochen bei einem Wirt in Kalsdorf!

Antworten
Geerdeter Steirer
3
4
Lesenswert?

Uuupppsss........@altbayer

selbst ein türkisblauer wie's erscheint, gell ;-))

(Ja, ja da war der Hr. Kern und seine Kumpanen beim GH Pendl, gelle ;-))......)

Antworten
Geerdeter Steirer
8
11
Lesenswert?

Hoffentlich verscheucht

der Herr "Megafuchtler und Versprechennichteinhalter" nicht das Wild am Berg ;-) !

Da weiß ich wenigstens wann ich unseren Grazer Hausberg meiden soll um nicht eine gefuchtelt zu bekommen ;-)............

Antworten
tannenbaum
5
6
Lesenswert?

Bin neugierig

wer so alles mit diesem Arbeitnehmerhasser wandern geht! Möchte mit diesen Menschen nichts mehr zu tun haben!

Antworten
eagle57
0
1
Lesenswert?

@tannenbaum

Wo darf ich unterschreiben?

Antworten
Lodengrün
8
8
Lesenswert?

JA und bei so einer Gelegenheit

hat er dann sein Kopfnicken bezüglich olympische Spiele abgegeben die wie seine Versprechen beim Rauchverbot nichts wert waren. Möchte sehen wie der Hermann die Lifttrasse des Schöckels raufhirscht.

Antworten
77ebb8cbcdcaeb9db3ad652831220f4b
7
16
Lesenswert?

Wie will der mir bitte eine 60h Arbeitswoche als Gut verkaufen?

Er soll im Kanzleramt seine Wanderrunden drehen! Kommt auch vermutlich günstiger

Antworten
Lodengrün
5
6
Lesenswert?

Andere Frage

Wer will sich mit jemandem treffen der wie beim Rauchverbot sein Wort nicht hält. Der die 12/60 Stunden propagiert und uns einreden will bei den 8 Stunden würden sich nichts ändern während schon x Betriebe bereits die Betriebsvereinbarungen umschreiben.

Antworten