Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Team Stronach

Neue Obfrau soll Team Stronach retten

Bundesdirektorium setzt Juristin Andrea Krainer als Interimsparteichefin ein, um Konflikt in Kärnten zu entschärfen. Köfer wird als Landesrat von Schalli-Mitstreitern infrage gestellt.

© APA/Eggenberger
 

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, oder besser, kommt eine Dritte zum Zug! Montagabend wählte das in der Vorwoche im Team Stronach neu installierte Bundesdirektorium bei seiner Sitzung in Salzburg die Villacher Juristin Andrea Krainer einstimmig zur neuen interimistischen Landesobfrau des Kärntner Teams. Sie war bisher Mitglied im "Expertenteam" und habe "maßgeblich am Parteiaufbau in Villach mitgewirkt", waren die einzigen Informationen, die in der eigenen Organisation über Andrea Krainer vorhanden waren. Ihre Aufgabe sei es, bis zu einer Mitgliederversammlung die Geschäfte zu führen. Ihr wurde Alois Dolinar, der kurzzeitig im Landtag saß, als Stellvertreter zur Seite gestellt, Siegfried Schalli wurde zum Strukturmanager ernannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.