AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EVP-KandidatWeber verspricht, neue Kommission zur Hälfte mit Frauen zu besetzen

Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei für die Nachfolge von Jean-Claude Juncker an der Spitze der EU-Kommission will außerdem einen eigenen Kommissar für Afrika einsetzen.

GREECE-EU-VOTE-WEBER
© APA/AFP/LOUISA GOULIAMAKI
 

Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber, will im Fall seiner Wahl zum EU-Kommissionspräsidenten einen eigenen EU-Kommissar für Afrika einsetzen. Dieser solle "alle mit Afrika verbundenen Fragestellungen" bündeln, sagte Weber im Interview mit dem "Standard".

"Ich will eine Politik für Afrika aus einem Guss machen, nicht nur sektoral", erklärte der deutsche CSU-Politiker. Weber erneuerte sein Versprechen, die EU-Kommission zur Hälfte mit Frauen zu besetzen. "Die erste wichtige Entscheidung bei der Bildung der Kommission wird sein, dass wir die Gleichberechtigung von Mann und Frau endlich durchsetzen. Mein Ziel ist eine Geschlechterbalance."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

UHBP
2
0
Lesenswert?

EVP-Kandidat Weber verspricht, neue Kommission zur Hälfte mit Frauen zu besetzen

Ambitioniert aber machbar. Hmm, das ist ja der Wahlspruch von Kurz. Wir erinnern uns:
Milliardeneinsaprungen bei den Krankenkassen, ambitioniert...
Steuerreform 13 Milliarden, ambitioniert...
Mehr direkte Demokratie, ambitioniert....
Abgrenzung gengen rechts aussen, ambitioniert...
Wie wir wissen, ist nach der Wahl alles nicht mehr so genau.
PS Wie grenz man sich gegen sich selbst ab? Ambitionen....

Antworten
schteirischprovessa
0
1
Lesenswert?

Gratulation, in dem Artikel kommt weder Kurz,

noch die Regierung oder Teile davon vor, doch du schaffst es, auf Kurz und die Regierung hinzuhauen. Thema verfehlt, nicht genügend, setzen!

Antworten