Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Peru wählt Präsidenten Im Land der Extreme

Am 6. Juni kam es in Peru zur Stichwahl zwischen den Extremen: Die Rechte Keiko Fujimori gegen den weitgehend unbekannten Linkskandidaten Castillo. Wer gewinnt, muss Enormes stemmen, denn mit 212 Todesfällen pro 100.000 Einwohnern gehört Peru zu den Ländern, in denen die Pandemie am tödlichsten wütet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Fujimori gegen Castillo © AFP
 

Wie groß die Angst in der peruanischen Oberschicht vor einem marxistischen Landschullehrer und Bauernsohn ist, das kann man jeden Tag im Fernsehen, in den sozialen Netzwerken und auf den großen Werbetafeln im Land sehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren