Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die 'DranghetaFurchtlose Mafiajägerin im Netz des Schweigens

Laura Garavini ist in eine Bastion der Männer eingebrochen. Organisiertes Verbrechen war in Italien immer Sache der Männer und auch die Jagd nach ihnen. Bis sie anpackte.

Mafiamorde
Mafiamorde © (c) LightRocket via Getty Images (KONTROLAB)
 

Der ARD-Tatort „Die Mafia ist unter uns“ im November, der Beginn des größten 'Ndrangheta-Prozesses in Kalabrien seit drei Jahrzehnten im Jänner, die Hinweise, dass sie sich die Mafia an der Pandemie bereichert. Die Schlaglichter auf die dunkle Seite der organisierten Kriminalität in Italien mit ihren Fangarmen in ganz Europa, die bis nach Lateinamerika reichen, sind gerade hell wie lange nicht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.