Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Proud Boys und Co.USA: Sorge vor rechter Gewalt am Tag der Angelobung wächst

15.000 Nationalgardisten sollen die Amtseinführung des neuen Präsidenten Joe Biden am 20. Jänner vor dem Kapitol in Washington sichern, berichtete zuletzt CNN. Die Sorge vor Ausschreitungen rechter Gruppierungen wie den sogenannten "Proud Boys" wächst.

Trump holds rally in battleground Florida
Sogenannte "Proud Boys" © AFP
 

Der Schreck über den Sturm auf das Kapitol in Washington sitzt bei vielen Menschen in den USA noch tief. Nächste Woche, am 20. Jänner, findet dort die Angelobung des neuen Präsidenten Joe Biden statt. Die Sorge, es könnte wieder zu Krawallen und Gewaltexzessen kommen, ist schon im Vorfeld groß. Experten warnen indes verstärkt vor einer Eskalation wegen vermehrter Aufrufe extremistischer Gruppen im Internet.

Kommentare (1)
Kommentieren
SoundofThunder
2
9
Lesenswert?

🤔

Bei uns gibt‘s Wehrsportübungen und Paintballspieler.😏