Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weißrussland wählt Drei Frauen gegen Lukaschenko

Ein Frauentrio droht den weißrussischen Staatschef Alexander Lukaschenko bei den heutigen Präsidentschaftswahlen zu deklassieren. Gestern ließ er erneut die Oppositions-Wahlkampfleiterin verhaften.

Präsidentschaftswahl: Weronika Zepkalo (links) und Maria Kolesnikowa (rechts) unterstützen Swetlana Tichanowskaja © AP
 

Tom Fords „A Single Man“ wollten nur 4,7 Prozent sehen, Robert Altmans „Drei Frauen“ dagegen 71 Prozent. Unabhängige Meinungsumfragen sind im Wahlkampf in Weißrussland verboten. Aber das Nachrichtenportal „tut.by“ wusste sich zu helfen. Es organisierte diese Woche im Internet die Umfrage: „Welcher Film interessiert Sie mehr?“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pescador
0
0
Lesenswert?

Drei Frauen gegen Lukaschenko

Keine Chance.....

Hildegard11
2
7
Lesenswert?

Und wie immer geht der EU die Wirtschaft vor

Danke Europapolitiker und Co. Opportunisten und Wirtschafthörige.

GordonKelz
1
16
Lesenswert?

Freiheit, Gerechtigkeit,Demokratie....

...ist so einem Despoten fremd. Wünsche den Dreien alles gute. Es sollte ...nur nicht blutig
enden.
Gordon Kelz