AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit 72,5 ProzentNetanyahu erneut zum Likud-Parteichef gewählt

Der Ministerpräsident lag nach Auszählung aller Stimmen bei 72,5 Prozent, Ex-Minister Saar bei 27,5 Prozent, wie die Partei in der Nacht auf Freitag mitteilte.

© APA (AFP)
 

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu bleibt Vorsitzender der rechtsgerichteten Likud-Partei. In der parteiinternen Wahl am Donnerstag setzte sich Netanyahu klar gegen seinen Herausforderer Gideon Saar durch. Der Ministerpräsident lag nach Auszählung aller Stimmen bei 72,5 Prozent, Ex-Minister Saar bei 27,5 Prozent, wie die Partei in der Nacht auf Freitag mitteilte.

Netanyahu wird damit Spitzenkandidat des Likud bei der vorgezogenen Neuwahl am 2. März. Der Regierungschef hatte sich schon vor Auszählung aller Stimmen zum Sieger ausgerufen. Sein Rivale gratulierte ihm zum Erfolg.

Netanyahu hatte sich der parteiinternen Wahl gestellt, obwohl er wegen einer Korruptionsanklage und zweifachen Scheiterns bei der Regierungsbildung angeschlagen ist. Die Likud-Mitglieder gelten allerdings als extrem loyal und haben noch nie einen amtierenden Parteivorsitzenden abgewählt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren