AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mordfall GaliziaMaltas Regierungschef Muscat tritt im Jänner zurück

Muscat im Skandal um Mord an Enthüllungsjournalistin zunehmend unter Druck.

© APA (AFP)
 

Maltas Regierungschef Joseph Muscat wird nach Angaben aus seiner Partei am 18. Jänner zurücktreten. Muscat werde seine Ämter niederlegen, sobald seine Partei einen neuen Vorsitzenden gewählt habe, hieß es am Samstag in Valletta. Die Familie der vor zwei Jahren ermordeten maltesischen Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia wirft Muscat seit langem vor, die Täter zu decken.

Die Journalistin Galizia war bei der Explosion einer Autobombe im Oktober 2017 getötet worden. Sie hatte vor ihrem Tod die Existenz einer verborgenen Offshore-Firma aufgedeckt. Es wurden zwar drei mutmaßliche Täter festgenommen, die Hintermänner blieben aber im Dunkeln. Die lange stockenden Ermittlungen kamen in Bewegung, als vor zwei Wochen ein mutmaßlicher Mittelsmann festgenommen worden war.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.