AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

G7Trump drängt Europäer zur Rücknahme hunderter IS-Kämpfer

US-Präsident nennt Situation "unfair" gegenüber den USA.

FRANCE-G7-SUMMIT
© APA/AFP/POOL/CARLOS BARRIA
 

US-Präsident Donald Trump hat die europäischen G7-Staaten erneut gedrängt, aus ihren Ländern stammende IS-Kämpfer zurückzunehmen. "Wir haben tausende Gefangene", sagte Trump am Montag bei einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel im französischen Biarritz. Die USA hätten den IS "zu 100 Prozent" besiegt und nun fordere man von Europa, die eigenen Staatsbürger zurückzunehmen.

Die gegenwärtige Situation sei unfair gegenüber den USA, sagte Trump. Das betreffe Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Merkel verwies darauf, dass Deutschland bereits einige Angehörige von IS-Kämpfern zurückgenommen habe. Man stimme sich in der EU über eine einheitliche Position in dieser Frage ab.

Bei dem Streit geht es um Angehörige der radikalislamischen IS in Syrien und Irak, die bei den militärischen Erfolgen gegen das sogenannte Kalifat der Islamisten gefangen genommen wurden. Viele von ihnen sind europäische Staatsbürger, die in die Bürgerkriegsstaaten gereist sind, um dort an der Seite der Islamisten zu kämpfen. In Syrien beruft sich die Bundesregierung darauf, keine diplomatischen Beziehungen zu dem Land zu unterhalten, weshalb eine konsularische Betreuung von Staatsbürgern unmöglich sei.

Kommentare (3)

Kommentieren
Charly911
0
1
Lesenswert?

Trumps Ideen

Der hat immer Anfälle. Warum muss sich die USA überall einmischen und danach sollen andere Länder die Probleme lösen. Der soll sich diese Massenmörder behalten und unter sein Volk mischen und nicht nach Europa abschieben, oder diese Leute der gerechten Strafe zuführen.

Antworten
Hildegard11
0
12
Lesenswert?

USA

Wer bitte, hat seinerzeit überhaupt im Nahen Osten mit dem ganzen Wirbel angefangen? Die USA, so wie eben überall auf der Welt, wo sie nix verloren haben. Und lange davor war es Großbritannien, das überall eine neue "Weltordnung" schuf. Also, Verursacher bitte handeln.

Antworten
wjs13
1
1
Lesenswert?

So ist es

und das Motiv dahinter ist die Schwächung Europas. Die Flüchtlingsmassen die die Amis losgeschickt haben waren wohl nicht genug. Jetzt sollen wir auch noch die Terroristen holen.
Deutschland soll die Amis rauswerfen und aus der NATO austreten. Wäre ein wichtiger erster Schritt zur Sicherheit Mitteleuropas, wenn sie kein Ziel mehr für atomar bestückte Mittelstreckenraketen wären.
Der nächste Schritt wäre die Normalisierung der Beziehungen zu Russland.

Antworten