AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

London''Das ist keine Regierungs-Umbildung, das ist ein Massaker''

17 Minister hat der neue Premier entlassen. Brexit-Hardliner und „Boris-Loyalisten“ geben jetzt im britischen Kabinett den Ton an.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

zur Nationalratswahl 2019

6 Wochen gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Politisches Comeback: Dominic Raab trat als Mays Brexitminister zurück und wird jetzt Außenminister
Politisches Comeback: Dominic Raab trat als Mays Brexitminister zurück und wird jetzt Außenministe © (c) APA/AFP/POOL/DAN KITWOOD (DAN KITWOOD)
 

Mit einem kompletten Umbau der Regierung hat der neue Tory-Premier Boris Johnson gleich in den ersten Stunden seiner Amtszeit die Öffentlichkeit verblüfft und viele Parteikollegen vor den Kopf gestoßen. Auf allen wichtigen Posten findet sich die britische Regierung seit gestern Abend im Griff der Brexit-Hardliner, der Parteirechten und der „Boris-Loyalisten“. „Das ist keine Regierungsumbildung, das ist ein Massaker“, sagte der konservative Abgeordnete Nigel Evans, ein Brexit-Anhänger.

Kommentare (10)

Kommentieren
SoundofThunder
0
1
Lesenswert?

🤔

Das gleiche wäre bei uns eine FPÖ-Alleinregierung. Türkis wäre auch nicht viel besser.Haben doch die beiden gegeneinander darum gerittert wer den restriktiveren EU-Kurs führt und wer den Orbàn lieber hat.

Antworten
voit60
1
30
Lesenswert?

Muss man heute ein Wahnsinniger oder Blender sein,

um in der Politik an die Spitze zu kommen?

Antworten
criticus33
0
2
Lesenswert?

Politik heute

jaaaaaa !!!

Antworten
Bluebiru
0
18
Lesenswert?

@voit

Ja, doch, muß man. Bildung, Vernunft und Empathie sind nicht mehr gefragt. Sieht man auch an Österreich.

Antworten
mrbeem02
3
48
Lesenswert?

Langsam bekommt man Angst

immer mehr Verrückte haben Top-Jobs in dieser Welt. Trump, Johnson, Orban, Erdogen, Kim aus Korea, die italienischen Komiker und einige mehr. Wohin soll denn das führen? Wird bald der Wahnsinn das Normale sein?

Antworten
Civium
1
13
Lesenswert?

Wie heisst es, die dummsten

Kälber suchen sich selbst den Schlächter!!!
Es ist wirklich besorgniserregend welche Entwicklungen die Politik heutzutage nimmt.
Es erinnert an die 20zigter und 30ziger Jahre des 20zigsten Jahrhundert, als man faschistische Dispoten an die Macht hievte !!!
Das ist das unrühmliche an der Demokratie , dass sie es zulässt!!!

Antworten
fans61
3
19
Lesenswert?

Ja tatsächlich...

fast nur noch Knallköpfe an den Macht- und Schalthebeln.

In Österreich können wir's am 29.9.2019 noch verhindern.

Antworten
Nixalsverdruss
1
36
Lesenswert?

Es wird auch für Boris Johnson...

... ein böses Erwachen geben.
Er hat weder in den Reihen seiner Abgeordneten noch im den Kammern eine Mehrheit!
Na dann, viel Spaß!

Antworten
mobile49
1
40
Lesenswert?

Trump II

will sein Vorbild noch übertreffen !

Antworten
Hieronymus01
0
37
Lesenswert?

Parlamentswahlen

Wann sind in GB die nächsten Parlamentswahlen?

Antworten