Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Terror in WienPeter Huemer: Nach dem Attentat von Wien brauchen wir eine seriöse Fehleranalyse

Außensicht: Peter Huemer über die Lehren, die von den islamischen Gemeinden im Land und der Politik aus dem islamistischen Terroranschlag zu ziehen sind.

© AFP
 

Wichtig war die Erklärung des Bundeskanzlers, dass nicht der Islam als Religionsgemeinschaft für die mörderische Tat verantwortlich sei. Denn gerade jetzt ist es richtig, ein friedliches Zusammenleben mit den Muslimen zu suchen, um keinen jungen Mann in die Radikalisierung zu treiben. Denn genau das will dieser Terror.

Kommentare (1)
Kommentieren
wjs13
1
5
Lesenswert?

Es wäre so leicht für die muslimischen Würdenträger sich glaubhaft von den Terroristen zu distanzieren

Sie brächten nur endlich den Glauben an das Paradies, das für den Tod im Jihad erwartet, durch ewige Verdammnis ersetzen.