Ein 37-jähriger Weißrusse ist am Sonntag unterhalb des Gipfels des Zuckerhütls in den Stubaier Alpen rund 100 Meter über steiles Felsgelände abgestürzt, nachdem er beim Fotografieren ausgerutscht war. Der Bergsteiger, der mit sechs weiteren Alpinisten unterwegs war, wollte ein Foto in Richtung Tal machen, berichtete die Tiroler Polizei. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.