Eine 29-jährige Frau ist am Sonntagnachmittag in ein Lokal in Wien-Leopoldstadt geflüchtet und dort von ihrem Verfolger, einem 34-Jährigen, gewürgt und bedroht worden. Mehrere Gäste kamen der Frau zu Hilfe und zerrten den Aggressor weg, der daraufhin das Weite suchte. Das Opfer gab gegenüber der Polizei an, dass ihr der Täter aus ihrer beruflichen Tätigkeit als Prostituierte bekannt sei und dieser sie bereits am Samstag attackiert haben soll.

Demnach soll es sich bei dem Verdächtigen um einen gewalttätigen Freier handeln, der die 29-Jährige in einem Bordell verletzt haben soll. Vor dieser Lokalität soll der Verdächtige dann am Sonntag gegen 17.00 Uhr das Opfer aufgelauert haben, berichtete die Landespolizeidirektion Wien am Montag.