Steirer vorn dabeiWo das Lotto-Glück zuhause war

Von 53 Lottosechsern im Vorjahr wurden jeweils elf in Wien und in der Steiermark erzielt. Die Steirer haben auch die meisten Höchstgewinner des Jahres unter sich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lotto
Lotto 6 aus 45 © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die größten Chancen auf einen Lottosechser hatte man im Vorjahr, wenn man in Wien oder in der Steiermark zuhause war. In beiden einwohnerstarken Bundesländern gab es 2021 gleich elf Sechser, mehr als in Niederösterreich (10) und Oberösterreich. Insgesamt wurden die sechs Richtigen gleich 53-mal getippt.

Was die Jahresstatistik der Österreichischen Lotterien noch alles verrät:

  • Die häufigsten Zahlen beim Lotto 6 aus 45 waren die 5 und die 45, sie wurden in 114 Runden je 24-mal aus dem Trichter gezogen.

  • Im Schnitt gab es in jeder Woche mehr als zehn Hochgewinner (100.000 Euro oder mehr). Insgesamt 548 Spielteilnehmer durften sich über einen Hochgewinn freuen (62 mehr als im Jahr zuvor), 47 sogar über einen Gewinn in Millionenhöhe.

  • Den absolut höchsten Gewinn im Jahr 2021 holten gleich zwei Spielteilnehmer, beide aus Niederösterreich. Sie knackten den Lotto Sechsfachjackpot Anfang Februar und gewannen jeweils exakt 5.001.911,80 Euro.

  • Das Bundesland mit den meisten Glücksspiel-Millionären war aber die Steiermark: 11 Millionengewinne, gefolgt von Niederösterreich mit 10 und Wien mit 8 Millionären.

  • Überraschenderweise brachte der Februar die meisten Millionäre hervor: Im kürzesten Monat gab es acht neue Millionengewinner.

Bundesland-Statistik

In der Steiermark wurden 83 Hochgewinne erzielt: 46 bei EuroMillionen (davon 1 in Millionenhöhe, inkl. ÖsterreichBonus); 12 bei Lotto „6 aus 45“
8 bei Joker; 7 in der Klassenlotterie; 4 bei LottoPlus; 2 bei Rubbellos; 1 bei Lotto Sonderpromotion; 1 bei Lucky Day; 1 bei Toto; 1 bei Brieflos.

Der Höchstgewinn betrug 3,6 Millionen Euro und wurde am 19. Dezember
als Solo-Sechser nach einem Dreifachjackpot erzielt.

In Kärnten wurden 46 Hochgewinne erzielt: 19 bei EuroMillionen (alle ÖsterreichBonus); 12 bei Joker; 5 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 4 Sechser, davon 3 in Millionenhöhe); 3 bei LottoPlus; 2 bei Lotto Bonus-Promotion; 2 bei Lucky Day; 2 bei Rubbellos; 1 bei Toto.

Der Höchstgewinn betrug 2,4 Millionen Euro und wurde am 4. Juli als Solo-Sechser nach einem Doppeljackpot erzielt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.