Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jetzt auch formellPeter Ritter neuer Präsident der Special Olympics Österreich

Erstmals ist kein Steirer Präsident: Peter Ritter übernimmt die Präsidentschaft bei Special Olympics Österreich und folgt Jürgen Winter nach.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Peter Ritter ist neuer Präsident © Special Olympics Österreich
 

Die inoffizielle Übergabe fand bereits im Jänner statt, die offizielle Wahl wurde in der Generalversammlung am Mittwoch in Schladming abgehalten: Der Vorarlberger Peter Ritter ist jetzt auch formell der neue Präsident von Special Olympics Österreich und ist Nachfolger von Steirer Jürgen Winter. Winter ist als Geschäftsführer der Special Olympics Veranstaltungs GmbH unter anderem für die Organisation der nächsten beiden Nationalen Spiele 2022 im Burgenland und 2024 in der Steiermark hauptverantwortlich.

Ritter sitzt seit 2013 im Vorstand von Special Olympics Österreich, seit 2011 steht er dem Sub-Fachverband SOÖ Vorarlberg vor. Ritter: "Ich werde mich mit vollem Einsatz dieser intensiven Arbeit widmen, denn für mich ist es eine wunderschöne Möglichkeit, der Gesellschaft generell und unserer Gemeinschaft im Speziellen etwas zurückzugeben."

Auch Vorstand neu gewählt

Im Rahmen der Generalversammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. ASKÖ-Präsident Hermann Krist und CI Adi Reiter mussten laut Statuten aus dem Vorstand ausscheiden. Neu in den Vorstand gewählt wurden ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat, der burgenländische Nationalratsabgeordnete Maximilian Köllner, Marc Angelini (ehemaliger Nationaldirektor von Special Olympics Österreich), der pensionierte Schladminger Bankdirektor Kurt Pfleger sowie Gerhard Lusskandl, der als Organisator von diversen TorchRuns in Österreich schon seit langer Zeit starke Verbindung zu Special Olympicshat. Als Vizepräsident fungiert in Zukunft Coca-Cola-Unternehmenssprecher Philipp Bodzenta.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren