Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Unter Drogeneinfluss18-Jähriger lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Der 18-Jähriger lenkte unter Drogen und ohne Führerschein ein Auto, das nicht zum Verkehr zugelassen war.

© APA
 

Nach der Verfolgungsjagd mit zwei beschädigten Streifenwagen im niederösterreichischen Zentralraum in der Nacht auf Sonntag hat die Polizei am Freitag einen Zeugenaufruf gestartet. Ein 18-Jähriger soll auf seiner Irrfahrt mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Kfz einen Pkw- sowie einen Mopedlenker gefährdet haben. Beide Personen wurden gebeten, sich bei der Exekutive zu melden.

Die Gefährdung des Zweiradlenkers trug sich einer Aussendung
zufolge während eines Abbiegeversuchs des Bikers in Neulengbach
(Bezirk St. Pölten) zu. In St. Pölten soll der 18-Jährige wenig
später bei Rotlicht und mit hoher Geschwindigkeit über eine Kreuzung gerast sein, der nun gesuchte Pkw-Lenker hatte Grünlicht.

Der 18-Jähriger war unter Suchtmitteleinfluss und ohne
Führerschein am Steuer eines nicht zum Verkehr zugelassenen Autos unterwegs gewesen. Er wurde ebenso vorläufig festgenommen sein 21 Jahre alter Beifahrer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren