Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Interview"Lehrer Loisl" begeistert Tausende für Mathematik

Die Coronakrise brachte die Kunstfigur „Lehrer Loisl“ hervor. Im Internet unterrichtet er nun Tausende Schüler. Und will weiterhin auf Digitalisierung setzen.

Martin "Lehrer Loisl" Groß, flankiert von Schülerinnen © Martin Groß
 

Die Coronakrise hat Lehrer wie Schüler vor große Herausforderungen gestellt und alternative Unterrichtsformen notwendig gemacht. Der Wiener Lehrer Martin Groß hat den „Lehrer Loisl“ erschaffen und mit praktischen Aufgaben in digitaler Aufmachung die Leidenschaft für Mathematik (neu) entfacht – nicht nur bei seinen eigenen Schülern. Mittlerweile hat der Pädagoge mehrere Tausend Fans auf Youtube, prominente Unterstützer und sogar eine eigene Lern-App.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
0
2
Lesenswert?

Boah

wenn ich dran denke: Mein Mathe Lehrer war ein älterer Herr, der während der Stunde über Grün und Links her zog, rassistisch war, Schüler offen gemobbt hat. Heute tritt er noch als Leugner des Klimawandels auf. Und wenn der keine Lust auf Mathe hatte dann hatte er keine Lust! Punkt! Furchtbar! Da find ich den Einsatz dieses oben genannten Lehrers super, wenn ich auch dieses What’s App nicht unterstützen würde.

47er
0
0
Lesenswert?

Ja, auch wir hatten einen solchen Professor,

wenn er wiedermal Augenringe hatte, gab es nur Kolonnenrechnen, mit mehr als 10 Stellen (kennt man heute wahrscheinlich gar nicht mehr - 1234usw mal 2>Ergebnis mal 3 bis mal 9, dann dividiert durch 2 bis 9, dann vom ganzen Gebilde die Summe, zwei solche Aufgaben und die Stunde war "gerettet").

calcit
0
0
Lesenswert?

Wir hatten auch einen Mathe und Physik Lehrer der dann nach unserer Matura in Pension ging...

...das war ein absolut korrekter, respektierter und gerechter Mensch, hat uns viel beigebracht, nicht nur Mathematik und Physik, sondern auch was fürs Leben. Andererseits hatten wir einen ganz jungen Biologie Lehrer - linkslink, intrigant, hat die RAF Aktionen gutgeheißen und hat Schüler die ihm widersprochen haben gemobbt.

47er
2
2
Lesenswert?

In der "Corona-Zeit" haben so viel Lehrer soviel positive Arbeit geleistet,

dass ihr Image um Potenzen gestiegen ist. Es war zum Staunen, mit welchen Einfällen die Schüler zur Mitarbeit animiert wurden. Und jetzt haben wieder einige "Bürokraten" etliches zunichte gemacht, schade.

calcit
0
1
Lesenswert?

Es hat auch genug gegeben die haben gar nichts...

...gemacht und waren auf Tauchstation. Und was haben welche Bürokraten den wieder zunichte gemacht?

GordonKelz
1
5
Lesenswert?

JA , JA...TUN IST WICHTIG!

Sonst bremsen die Schüler die Lehrer aus,
wie bei der Matura den Unterrichtsminister!
Gordon