AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Scheine weg, Anzeigen drohenWienerin baute Alk-Unfall, betrunkener Freund holt sie ab

Beide hatten weit mehr als ein Promille intus und verloren ihre Führerscheine. Anzeigen drohen.Beide hatten weit mehr als ein Promille intus und verloren ihre Führerscheine.

Sujetbild
Sujetbild © (c) APA/GEORG HOCHMUTH
 

Eine 62-jährige Wienerin, die Montagabend in Floridsdorf einen Alkohol-Unfall verursacht hatte, holte sich ausgerechnet ihren Zechkumpanen zu Hilfe. Der 76-Jährige, der zuvor mit der Frau gebechert hatte, setzte sich betrunken hinters Steuer, um die 62-Jährige von der Unfallstelle abzuholen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Die Frau kam auf der Floridsdorfer Brücke mit ihrem BMW auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und krachte gegen einen Oberleitungsmasten. Der Pkw rutschte daraufhin auf den selbstständigen Gleiskörper einer Straßenbahnlinie und steckte fest. Die Wiener Berufsfeuerwehr musste den Wagen von dort bergen.

Die 62-Jährige gab an, am Nachmittag mit ihrem Bekannten etwas getrunken zu haben. Eine notfallmedizinische Betreuung durch die Berufsrettung lehnte sie ab. Jedoch hatte sich 1,84 Promille Alkohol im Blut.

Sie verständigte den 76-jährigen Bekannten, damit er sie mit seinem Pkw abholen konnte. Bei seiner Ankunft bemerkten die Polizisten aber, dass der Mann ebenfalls alkoholisiert wirkte. Der Alkotest ergab 1,32 Promille. Beiden wurde der Führerschein vorläufig abgenommen - es drohen zudem Anzeigen.

Kommentare (1)

Kommentieren
47er
0
0
Lesenswert?

Alter schützt

vor Torheit nicht.

Antworten