AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wegen Corona-KriseÖAMTC und ARBÖ wollen mehr Toleranz für "Pickerl"-Fristen

Mobilitätsclubs regen an, von Strafen wegen Überziehung von §57a-Fristen abzusehen.

Sujetbild © topshots - Fotolia
 

Derzeit erreichen den ÖAMTC viele Anfragen, wie mit der Wahrnehmung von Pickerl-Prüffristen umzugehen ist. "Für private Pkw und Motorräder darf die Überprüfung bis zu vier Monate nach dem Ende des 'Lochungsmonates' überzogen werden. Wer das allerdings schon ausgereizt hat, könnte jetzt Probleme bekommen, weil viele Prüfstellen geschlossen sind oder keine Termine vergeben können", erklärt ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer.

Damit diese Zulassungsbesitzer weder gezwungen werden, einen vermeidbaren Weg außer Haus zu einer Prüfstelle vorzunehmen noch sich der Gefahr einer Bestrafung aussetzen müssen, weil sie mit abgelaufenem Pickerl unterwegs sind, haben sich die Mobilitätsclubs ÖAMTC und ARBÖ gemeinsam an die für Verkehrsangelegenheiten zuständige Ministerin, den Gesundheitsminister und den Innenminister gewandt. Ziel des Vorstoßes ist eine zusätzliche Toleranzfrist von zumindest drei Monaten.

Kommentare (18)

Kommentieren
jokasef
13
5
Lesenswert?

Pickerlfrist muss eingehalten werden

Wer die ohnehin schon sehr großzügige Regelung bis zum Schluss ausnützt ist selber Schuld. Außerdem sollte man berücksichtigen dass wenn man ins Ausland fährt ohnehin strengere Regeln gelten (keine Toleranzgrenze).

Antworten
Amadeus005
6
1
Lesenswert?

Bald werden es Sommerreifen sein

Eine Frage der Sicherheit und ja manche systemrelevante Personen pendeln täglich mehr als 10 km.
Wieso Motorräder jetzt nur für den Sommer benötigt werden verstehe ich aber momentan gar nicht. Ging ja wohl auch ohne Motorrad.

Antworten
kropfrob
25
3
Lesenswert?

Was ich gerne wissen ...

... möchte: Warum ist beim ÖAMTC der Onlinekalender für Reservierungen nich verfügbar? Es sollte doch kein Problem sein, wenn man für die Zeit danach (also derzeit ab 14. April) Termine reserviert.

Antworten
lucy007
3
18
Lesenswert?

Es ist

noch nicht fix dass ab 14. April wieder alles in Betrieb ist lt. BK Kurz!!

Antworten
kropfrob
9
3
Lesenswert?

Dann werden die Termin ...

... halt wieder gelöscht. (So wie es mit meinem Termin, den ich Mitte Februar für 20. März reserviert hatte, auch passiert ist.) Das ist ein Knopfdruck ohne viel Aufwand.

Antworten
lucy007
0
0
Lesenswert?

Egoismus

ist auch so ein Virus...

Antworten
Gagsn
5
35
Lesenswert?

Richtig

Frist Gehört in dieser Situation gelockert weil für Werkstatten Reparaturen jetzt an Einsatzfahrzeugen vorrangig sind.Und wo wollt ihr hinfahren -daheim bleiben ist angesagt

Antworten
unterhundert
44
10
Lesenswert?

Was soll dies,

Monate Zeit für Pickerl und rep. Wenn im Jänner s'Pickerl abläut, gehört es auch im Jänner gemacht. und aus.

Antworten
Gagsn
2
24
Lesenswert?

Virus

Aber im Jänner haben ma noch nicht den Coronavirus im Land gehabt. Ohne Virus wäre ich auf deiner Seite.

Antworten
tannenbaum
22
18
Lesenswert?

Warum

sollen in den Autowerkstätten keine Pickerlüberprüfungen gemacht werden können?
Es braucht kein Mechaniker näher als eineinhalb Meter neben einen anderen zu stehen! Also ist die Sicherheit absolut gegeben! Schön langsam wird’s lächerlich! Wir werden in fünf Monaten noch immer die gleiche Situation haben! Geht dann noch immer niemand arbeiten? Massenzusammenkünfte sind natürlich unbedingt zu vermeiden, aber das niemand mehr Arbeiten geht, wo ein Sicherheitsabstand gewährleistet werden kann, wird sich nicht lange halten können!

Antworten
Miraculix11
2
21
Lesenswert?

Du hast wohl noch nie ein Auto repariert

Denn es gibt tägliche viele Situationen, wo es einen zweiten Mechaniker bracht, selbst bei so simplen Dingen wie dem Einfädeln einer Antriebswelle bei manchen Autos. Und da kommt man sich nahe.

Antworten
Nora
54
15
Lesenswert?

Keine Toleranz!

3 Monate Überziehungsrahmen sind genug. Man hätte sich halt früher kümmern müssen!Ein wenig Eigenverantwortung ist gefragt!

Antworten
Miraculix11
4
10
Lesenswert?

Es kann dann natürlich sein...

...dass das Spital danach bei Dir kein Pickerl mehr machen kann, aber dann hat Dein Auto wenigstens eines.

Antworten
unterhundert
40
20
Lesenswert?

Richtig,

ist auch meine Meinung! Ausreizen bis zum geht nicht mehr, wenn was dazwischenkommt, jammern. Das ist doch nur Schlamperei..!

Antworten
Nova79
2
25
Lesenswert?

Wenn was

dazwischen kommt jammern? Es ist ja "nur" eine Corona-Pandemie dazwischen gekommen inkl. Ausgangsbeschränkung. Ich glaube abgelaufene Pickerl zählen jetzt nicht unbedingt zu den wirklich wichtigen Dinge, wegen derer sich Menschen nun zusätzlich wieder in die Öffentlichkeit begeben sollten. Öamtc und Werkstatt sollten wirklich nur für wichtige Dinge aufgesucht werden. Und meines Erachtens zählt eine abgelaufene Plakette nicht dazu. Da kann man durchaus Milde walten lassen.

Antworten
Stratusin
6
26
Lesenswert?

Schon etwas weiter gedacht?

Wenn man nur ein Auto hat, ist das kein Problem. Mein Motorrad ist EZ Jänner. Da mach ich immer im März oder April je nach Wetterlage das Pickerl. Ja natürlich hätte ich im Jänner meine Kennzeichen wegen Corona holen können. Und meinen Anhänger EZ Februar hätte ich auch zum Pickerl bringen müssen. Das gilt natürlich auch für Wohnmobilbesitzer usw. Scheuklappen abnehmen!!

Antworten
Miraculix11
2
10
Lesenswert?

Es wäre eine gute Gelegenheit für jemanden...

...der über Verbrenner so herzieht sein Motorrad konsequenterweise abzumelden.

Antworten
Stratusin
1
0
Lesenswert?

Kennen Sie Supersoco,

braucht auch ein Pickerl . Bisschen den Horizont erweitern, nicht in der Vergangenheit leben. Benziner sind zudem nicht schlecht gewesen, aber alles hat mal ein Ende!

Antworten