AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Online-Wertpapierhandel34.000 Euro überwiesen: Salzburgerin sitzt Betrug auf

Als Frau sich eingehend über Firma mit Sitz in der Schweiz informierte, stieß sie dabei auf Betrugswarnungen.

Sujetbild
Sujetbild © (c) Dan Race - Fotolia
 

In Salzburg hat eine 46-jährige Frau nun Betrugsanzeige gegen eine Online-Firma für Wertpapierhandel erstattet.

Nachdem ihr eine hohe Rendite in Aussicht gestellt worden war, hatte die Anlegerin aus dem Pinzgau im Mai mehr als 34.000 Euro auf ein englisches Konto überwiesen. Als sie ihren Gewinn jetzt ausbezahlt haben wollte, wurde erneut eine Zahlung von über 28.000 Euro verlangt.

Wie die Polizei berichtete, informierte sich die Frau darauf eingehend über die Firma mit Sitz in der Schweiz und stieß dabei auch auf Betrugswarnungen. Sie entschloss sich, kein Geld mehr nachzuschießen und erstattete Anzeige wegen Betrugs. Die Ermittlungen laufen.

Kommentare (4)

Kommentieren
leopold.musser
2
14
Lesenswert?

wieder so eine typische Kleine Zeitung Online Nullinformations Artikel

Ach.
Wann ist das alles passiert?
Wie ist der Betrug abgelaufen?
Um welche Firma geht es da?
Ihr lieben Kleine Zeitung Online Praktikanten und Praktikantinnen: bitte lernt doch etwas Journalismus, bevor ihr da Euer Geschreibsel auf die Leserschaft loslässt. Und die bezahlten Keute in der Redaktion: Bitte bringt den Praktikanten doch was bei! Erklärt ihnen, wie man schreibt, wie man recherchiert, was, wo, wie, wann.

Antworten
3d38908078b876d140a0a743d3611df9
1
3
Lesenswert?

Im Standard

steht auch nicht mehr...

Antworten
leopold.musser
0
3
Lesenswert?

gleich amateurhaft ..

.. so ein artikel ist vollkommen sinnlos und nimmt nur platz weg

Antworten
PiJo
1
15
Lesenswert?

hohe Rendite in Aussicht gestellt

"Die Gier ist aller Laster Anfang" Der Spatz in der Hand ist immer besser als die Taube auf dem Dach.

Antworten