Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Toilette gesperrtWelpe in Zug ausgesetzt

Vermutlich ausgesetzt wurde ein Welpe im Zug auf der Strecke von Wien nach Tulln.

© FB/Tierschutzverein St. Pölten
 

Für Entrüstung sorgte der Fall eines ausgesetzten Yorkshire-Terriers. In einem Regionalzug von Wien nach Tulln wurde die etwa drei Monate alte und nicht gechippte Hündin von Passagieren auf der Toilette entdeckt. Laut dem Tierschutzverein St. Pölten erlitt sie durch die turbulente Zugfahrt auch leichte Verletzungen. 

Mia, wie die Hündin nun genannt wird, kommt für die nächsten 30 Tage beim Tierschutzverein unter, man ist auf der Suche nach einem liebevollen Besitzer. Der sollte sich nicht schwer finden lassen: Die Resonanz auf den Facebook-Beitrag war enorm – er wurde über 2.000 Mal geteilt.  

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren