AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Nachbargemeinde bedient"Freistädter Christbaum" für Linz stammt aus Waldburg

Peinlich für Freistadt: Die oberösterreichische Gemeinde sollte den Weihnachtsbaum für den Linzer Hauptplatz liefern - und bediente sich einfach im benachbarten Waldburg.

Posse um Linzer Weihnachtsbaum
Posse um Linzer Weihnachtsbaum © (c) STADT LINZ DWORSCHAK
 

Der nachfolgende Facebook-Post stammt von der Freistädter Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer. Darin preist sie den Christbaum als "das beste Stück von Freistadt" und ist sehr stolz darauf, dass dieser den Linzer Hauptplatz zur Weihnachtszeit schmücken wird.

Allein, der Baum stammt eigentlich aus einem Wald in der Nachbarsgemeinde Waldburg. Noch dazu aus einem Forst, der der Landesstraßenverwaltung gehört, also dem Land Oberösterreich.

Weil man in Freistadt offenbar keinen passenden Baum finden konnte, bediente man sich bei den Waldburgern - ohne diese zu informieren oder um Erlaubnis zu fragen. Nach einem Bericht der "Freistädter Bezirksrundschau" habe man sich in Waldburg zwar über den Kran gewundert, mit dem der Baum abtransportiert wurde. Gewusst habe man nichts.

Auch in Linz ging man davon aus, das der am Montag angelieferte Baum aus Freistadt stammt. Der Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) schlägt laut ORF vor, dass Freistadt zumindest einen Gemeindevertreter aus Waldburg zur offiziellen Baumübergabe mitnehmen soll. Die Freiburger Bürgermeisterin äußerte sich bisher noch nicht zu der Causa.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren