AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Durchzugsverkehr verhindernAm Wochenende auch Fahrverbote in Kufstein und Reutte

Nach den für die Wochenenden bis Mitte September verhängten Fahrverboten auf dem niederrangigen Straßennetz nach den Autobahnausfahrten im Großraum Innsbruck hat das Land Tirol für dieses Wochenende erstmals auch Fahrverbote für die Bezirke Kufstein und Reutte verordnet.

© APA (ZEITUNGSFOTO.AT/LIEBL)
 

Mit den Verboten soll verhindert werden, dass der Durchzugsverkehr Staus auf dem niederrangigen Straßennetz umfährt. Die Fahrverbote sollen wie jene im Großraum Innsbruck jeweils von Samstag 7.00 Uhr bis Sonntag 19.00 Uhr an allen Wochenenden bis zum 14. bzw. 15. September gelten. Im Bereich Kufstein soll es einen Mix aus Fahrverboten und Dosierungen mit sogenannten Dosierampeln geben. Ausgenommen ist der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr.

Die Fahrverbote rund um Kufstein betreffen die Ausfahrt Kirchbichl und die Gemeindestraße zum Krankenhaus bei der Autobahnabfahrt Kufstein-Süd. Insgesamt fünf Dosierampeln werden unter anderem bei der Landesstraße B171, der Tiroler Straße, der Walchseestraße (B 172) und der Wildbichlerstraße (B 175) zum Einsatz kommen. In Reutte werden die Fahrverbote für den Durchzugsverkehr bei den Abfahrten Reutte-Nord und Vils an der Fernpassroute gelten.

Ruhige Lage am Samstag

Zu keinen besonderen Vorkommnissen ist es laut Verkehrspolizei am Samstag gekommen: "Es war insgesamt weniger Verkehr, als wir gerechnet hatten."

Somit sei "die Autobahn frei" gewesen, es habe demnach kein Anlass bestanden, auf das niederrangige Straßennetz auszuweichen, hieß es auf Anfrage der APA. Lediglich vor und kurz nach Inkrafttreten der Transitsperre für den Lkw-Verkehr um 8.00 Uhr auf der Nord-Südachse des Brenners habe es zeitweilig ein etwas erhöhtes Verkehrsaufkommen auf der A 12 und A 13 gegeben. Auch auf der B 179 im Bezirk Reutte sei es zu keinen Engpässen gekommen.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.