AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WiederholungstäterHund biss bereits zum neunten Mal zu

Der Hund biss wieder zu - diesmal einen 65-Jährigen.

© KLZ/Weichselbraun
 

Bereits zum offenbar neunten Mal hat ein Hund im Bezirk Grieskirchen Freitagmittag eine Person gebissen. Dieses Mal erwischte es einen 65-Jährigen, der mit einer Wunde am Bein ins Klinikum Wels eingeliefert wurde, teilte die Polizei Oberösterreich mit.

Nachdem das Tier im Vorjahr einen Schüler gebissen hatte, wurde durch Intervention der Polizei bei der zuständigen Gemeinde erreicht, dass dem Hundehalter strengere Auflagen erteilt wurden. Demnach hat er den Hund in der Öffentlichkeit an der Leine und mit Maulkorb zu führen. Dies ignorierte das Herrchen allerdings vergangenen Freitag und verzichtete auf den Maulkorb, das Tier soll aber angeleint gewesen sein.

Plötzlich ins Bein gebissen

Am Gehsteig grüßte der 77-Jährige Besitzer den Bekannten, der vor der Schule auf seinen Enkel wartete. Als der Opa sich in Bewegung setzen wollte, um dem Enkelsohn entgegenzugehen, biss der Hund plötzlich in dessen Bein. Nähere Angaben zu den sieben anderen angezeigten Fällen konnte die Polizei nicht machen.

Kommentare (12)

Kommentieren
bluebellwoods
3
78
Lesenswert?

Wie lang schaut man noch zu?

Dem Hundehalter hätte der Hund längst abgenommen und ein Hundehalteverbot auferlegt gehört.

Antworten
Reipsi
3
23
Lesenswert?

Bis er jemand

umbracht hat.

Antworten
Bond
16
39
Lesenswert?

Aber geh,

der will ja nur spielen...!

Antworten
paulrandig
0
2
Lesenswert?

Bond

...oder kosten.

Antworten
karlmayerkainach
18
66
Lesenswert?

Sofort

Einschläfern, und zwar sofort. Und das "Herrchen" zu saftigem Schmerzensgeld und Strafzahlungen verdonnern. Und für ihn ein lebenslanges Hundeverbot.

Antworten
minerva
19
10
Lesenswert?

viel Ahnung Karl May...

von Hunden hast du anscheinend nicht, aber beim schreiben bist vorn dabei!

Antworten
karlmayerkainach
1
9
Lesenswert?

Minerva

Haben Sie auch so einen bisswütigen Köter?

Antworten
Vanneeey
62
16
Lesenswert?

Bitte was ?!

Als ob der Hund irgendetwas dafür kann dass das Herrchen ihm den Maulkorb nicht anlegt. Der Hund wird schon seinen Grund gehabt haben.

Lieber den Hund ins Tierheim geben anstatt einzuschläfern!

Antworten
Idahria
0
5
Lesenswert?

Ach ja?

Der Hund wird schon seinen Grund gehabt haben? 9x oder wie?

Antworten
Vanneeey
4
2
Lesenswert?

Herrchen

Man schreibt immer nur über den Hund aber dass es die Erziehung vom Herrchen is auf die Idee kommt fast keiner oder was ?!

Man weiß auch nicht ob der Hund provoziert worden is etc.

Antworten
Idahria
2
3
Lesenswert?

Ich bitte Sie...

diese grundnaive Argumentationsweise ist in diesem Fall wohl fehl am Platz. Natürlich schreibt man über den Hund. Das Herrchen hat ja auch niemanden ins Bein gebissen.
Ich kann das Argument der falschen Hundeerziehung schon nachvollziehen, denn das ist ja, ohne den Hund und das Herrchen zu kennen, offensichtlich. Und doch rechtfertigt es nicht, dass der Hund 9x(!) zugebissen hat und niemand was dagegen unternimmt.

Antworten
Vanneeey
4
1
Lesenswert?

Weg!!

Wo liegt hier eine „grundnaive Argumentationsweise“ vor ?!

Klaar es gehört was gemacht! Dem Besitzer (wie es schon mehrmals erwähnt wurde) den Hund wegnehmen & ein lebenslanges Tierhalteverbot aussprechen. Aber den Hund nicht einschläfern sondern ins Tierheim

Antworten