AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In WienEGS zieht Bilanz: 133 Festnahmen im April

Sichergestellt wurden unter anderem 1.950 Gramm Heroin und 710 Gramm Kokain.

THEMENBILD: POLIZEIINSPEKTION/POLIZEIDIENSTSTELLE/POLIZEIWACHZIMMER
Seit 2003 hat die Einsatzgruppe rund 21.500 Dealer, Einbrecher und Trickdiebe geschnappt © (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
 

Die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS), die täglich Streifen und Schwerpunktaktionen in Wien durchführt, hat eine Monatsbilanz gezogen: Im April wurden demnach 133 Festnahmen "verbucht", hieß es am Samstag. 117 davon fielen in den Bereich Suchtgift, 16 Mal klickten nach Eigentumsdelikten die Handschellen.

Es wurden 42.000 Euro Bargeld, rund 1.950 Gramm Heroin, rund 710 Gramm Kokain und etwa 2.400 Gramm Cannabis sichergestellt, aber auch diverse Medikamente, sonstige Drogen und suchtgifthaltige Streckmittel wie Buprenorphin.

In Döbling wurden von der EGS "nach komplexer Observation" vier Einbrecher geschnappt. Ebenfalls festgenommen wurden mehrere Diebe und zwei Verdächtige, die eine 91-Jährige nach einem Bankbesuch ausgeraubt haben.

Gegründet wurde die Einheit im Jahr 2003. Seit damals hat die Einsatzgruppe rund 21.500 Personen nach Delikten in den Bereichen Drogenkriminalität, Gewalt- und Eigentumskriminalität festgenommen und rund 3,81 Millionen Euro Bargeld, rund 262 Kilo Heroin, rund 91 Kilo Kokain, rund 1,45 Tonnen Cannabis sowie rund 24.100 Stück Ecstasy-Tabletten sichergestellt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren