AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In WienBetrunkener raste mit geborgtem Auto Polizei davon

Der 27-Jährige überführ rote Ampeln und eine Verkehrsinsel. Und zwar ohne Pkw-Führerschein und Aufenthaltsbewilligung, aber dafür mit 1,64 Promille.

THEMENBILD: POLIZEI / EINSATZEINHEIT ´TAURUS´
Betrunkener Pkw-Lenker überfuhr drei Kreuzungen bei Rotlicht © (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
 

Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden in Wien-Meidling der Anhaltung durch die Polizei entziehen wollen. Der 27-Jährige raste mit dem geborgten Pkw davon, überfuhr rote Ampeln und eine Verkehrsinsel. Die Flucht endete mit der Festnahme und Anzeigen. Einen Kfz-Führerschein besitzt der Inder ebenso wenig wie eine Aufenthaltsbewilligung, berichtete die Exekutive.

Beamte der Inspektion Hufelandgasse signalisierten gegen 3.10 Uhr in der Breitenfurter Straße dem Lenker, wegen seiner auffälligen Fahrweise anzuhalten. Als sich die Uniformierten dem stehenden Auto näherten, stieg der Mann aufs Gaspedal und raste "dauerhaft", wie es im Bericht hieß, durch das Ortsgebiet. Er überfuhr drei Kreuzungen bei Rotlicht und im Bereich der Aßmayergasse schließlich die Verkehrsinsel. Er verlor die Kontrolle über das fahrunfähig gewordene Auto und kam in einem Kreisverkehr zum Stillstand.

In der Niederhofstraße stellten die Polizisten schließlich den zu Fuß weiter geflüchteten Inder. Er wurde nach fremdenpolizeilichen Bestimmungen festgenommen. Eine Untersuchung des Blutalkoholgehaltes ergab einen Messwert von 1,64 Promille. Der 27-Jährige wurde wegen diverser, teilweise schwerer Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren