AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Liebesschlösser geknacktSalzburger Makartsteg "bog" sich unter zu viel Liebe

Weil das Gitter der Makartbrücke in Gefahr war, griffen Magistratsmitarbeiter zu drastischen Mitteln: Einige Liebesschlösser wurden einfach geknackt und entfernt.

© APA/BARBARA GINDL
 

Die Tausenden Liebesbeweise in Form von Schlössern, die an der Salzburger Makartbrücke hängen, werden immer öfter zu einem Problem. Nicht zum ersten Mal griffen Magistratsbedienstete der Stadt deshalb zu Bolzenschneidern und Co. und knackten einige Schlösser, wie die Salzburger Nachrichten berichten. Kübelweise wurden die Liebesbeweise dann entsorgt. Das Gitter der Brücke sei akut in Gefahr, heißt es in dem Bericht, nicht aber die Brücke selber. Beim Entfernen würden die Arbeiter nach dem Zufallsprinzip vorgehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren