Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tödlicher Unfall in SpaRennfahrer nehmen jedes Risiko in Kauf

© AP
 

44 Mal ist gestern Charles Leclerc auf dem Circuit Spa-Francorchamps bei Raidillon, gleich nach der berühmten „Eau-Rouge“, mit 300 km/h vorbei geflogen. 44 Mal hat er die Stelle passiert, wo tags zuvor sein Freund Anthoine Hubert gestorben ist. Unabhängig vom Schockzustand, in dem sich die Formel 1 wieder einmal befindet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.