Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-ImpfungDem ersten Impfstoff ist jetzt Information nachzureichen

Der tägliche Morgenpost-Kommentar aus der Chefredaktion.

Am 27. Dezember 2020 wurde mit den Impfungen gestartet
Am 27. Dezember 2020 wurde mit den Impfungen gestartet © APA/Georg Hochmuth
 

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser!

Kommentare (4)
Kommentieren
wnobbe
3
2
Lesenswert?

Nebenwirkungen bei Adolf Winklers Morgenpost lesen

Gestern jubelte die erste Patientin, die geimpft wurde: Jetzt kann ich gefahrlos meine Enkel besuchen. Der geimpfte Arzt meinte glücklich, jetzt ist er geschützt. In der heutigen Morgenpost von Adolf Winkler ist bei den Nebenwirkungen allerdings zu lesen:

Einschränkungen der Wirksamkeit des Impfstoffs

Wie bei jedem Impfstoff schützt die Impfung mit Comirnaty möglicherweise nicht jeden Geimpften.
Personen sind möglicherweise erst 7 Tage nach ihrer zweiten Impfdosis vollständig geschützt.

Auch die übrigen Nebenwirkungen sollte man durchlesen, bevor man sich impfen lässt.
Wer gegen Insektenstiche allergisch ist, muss eventuell mit einem Allergieschock rechnen.

Die Impfung ist sicher vorteilhaft, wenn man bei der Impfung gesund ist. Das ist bei allen Impfungen so.
Also bitte bei Adolf Winkler den Link durchlesen

https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/comirnaty-epar-product-information_de.pdf


wedef1
0
2
Lesenswert?

Insektenstiche

Hab sowohl die FI als auch die GI der EMA und die FI der britischen Zulassung durchgelesen. Wo steht das mit den Insektenstichen?

wnobbe
0
1
Lesenswert?

nicht Insektenstiche, Polyethylenglycol kann allergische Reaktion auslösen

Allergie gegen Insektenstiche ist unrichtig. Richtig ist, wer gegen Polyethylenglycol allergisch ist, soll das vor der Impfung melden.

hel80ingrid
0
7
Lesenswert?

LH Kaiser

Wünschenswert wäre, wenn LH Kaiser sich einmal zur Impfstrategie in Kärnten äussern würde!
Statt ein paar Personen jetzt zu impfen, wird lieber abgewartet.... Vorgangsweise leider nicht nachvollziehbar!