Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lied zur Corona-KriseÜber den neuen Gabalier-Song kann man trefflich lästern - muss man aber nicht

Andreas Gabalier betreibt auf dem Corona-Song "Neuer Wind" gehörig Katastrophenromantik. Damit steht er uns vielleicht näher, als uns lieb ist.

© KK
 

Andreas Gabalier meldet sich also aus der „Auszeit“ zurück und hat ein „Corona“-Lied geschrieben. Im Video dazu sitzt er mit ernster Miene am Klavier und stimmt mit typisch angerauter Stimme den Song „Neuer Wind“ an. Ob wir bzw. „die Welt“ das braucht, darüber wird alsbald in den Internet-Foren ausgiebig diskutiert werden. Wenngleich: Diskutiert wird im Falle Gabalier ja schon längst nicht mehr, vielmehr mit Schaum vor dem Mund der jeweils Andersdenkende in Grund und Boden gestampft.

Kommentare (10)

Kommentieren
mitsusigma
11
8
Lesenswert?

nahabidehre

War auch auf Steiermark heute mit positiver Moderation zu sehen.
Warum gibt man dem soviel Raum.
Dieses Gekrächze mit Text ist schlichtweg zum Kotzen.

marsche
19
25
Lesenswert?

Furchenschluchzer

Klavierspielen kann er aich nicht.

heike.roth
27
29
Lesenswert?

Dieses Gabalier Erbrechen ist ja noch übler als die Songs davor

So ohne große Studiotechnik und -Musiker kann man sein Unvermögen leider noch mehr hören - er ist das Schlimmste, was die Steiermark an Musik je hervorgebracht hat - aber - der Spruch gilt auch bei ihm: Millionen Fliegen können sich nicht irren

Mockingjay1
6
27
Lesenswert?

Kann Ihnen nur zustimmen, Herr Melichar!

Ich würde mich als jemanden bezeichnen, der sich im Prinzip mit Andreas Gabalier, seinen Liedern, seinen Meldungen sehr schwer tut und ich ginge nie auf eines seiner Konzerte. Jetzt habe ich mir dieses Lied aber bewusst angehört und finde es nachdenkenswert. O.k., die Stimme klingt für mich schrecklich und ich frage mich, ob das für seine Stimmbänder gut sein kann. Aber abgesehen davon: auch mir stellen sich aktuell viele Fragen...und insoferne kann ich es gut nachvollziehen, dass aktuell auch "neue" Lieder geschrieben werden...

Ilse1
7
11
Lesenswert?

Auf den Punkt

. . wie immer. So empfinde ich sein Lied. Und die Stimme ist immer gleich. Wo kommt nur dieser Hass auf Gabalier her? Oder ist das einfach nur Neid? Und so einen Song in so kurzer Zeit so gut hin zu bekommen finde ich genial. Ich zum Beispiel reg mich auch nicht auf, wenn ich fast jeden Tag einen Sprechgesang von dieser Ott anhören muss. Oder hat die mehr Stimme als ,,unser" Andreas? Ich mag diesen Steirer mit seiner ehrlichen und eigenen Musik👍👍👍🎶

MoritzderKater
5
34
Lesenswert?

Danke Herr Melichar für diese Worte.

Mögen jene, die Ihre Meinung hier lesen, selbst auch nachdenklich werden und vielleicht sachlich Kritik üben.
Auch wenn man kein Fan von Herrn Gabalier ist (so wie ich) ist es doch möglich, seiner Person und seinem Wirken relativ neutral gegenüber zu stehen.
Alles eine Einstellungssache.
Die eigenen mögen Mozart und die anderen sind von den Rolling Stones, oder auch dem Nockalm Quintett begeistert.
Die Bandbreite ist unglaublich vielfältig.
So what?

scionescio
22
20
Lesenswert?

Selbst wenn man seinem Wirken (gut, dass sie nicht von Kunst oder Können gesprochen haben) neutral gegenübersteht (warum eigentlich - sollte es nicht reichen, die Person von seinem Tun zu trennen dh solange man nicht die Person diffamiert, sollte Kritik zu seinem Tun sehr wohl erlaubt sein!), bleibt der Umstand, dass er die Isolation/Quarantäne bewusst nicht eingehalten hat, um einen Song und das Werbevideo zu produzieren ...

... um ein bisschen Kassa zu machen, gefährdet er damit die Schutzbedürftigen - und bekommt noch Schützenhilfe von der Redaktion durch Gratispromo!

Ifrogmi
21
8
Lesenswert?

"gut, dass sie nicht von Kunst oder Können gesprochen haben"

obwohl ich mir hr. gabalier niemals absichtlich anhören würde, so muss man doch sagen, dass er ein vollblutmusiker ist.
sie klingen wie ein verbitterter musiker, der mit seinem klassikgeraunel grad einmal so durchkommt und es ihm nicht gönnt mit "primitiver" musik erfolgreich zu sein. wo doch sie das genie sind.
oder welche motivation haben sie sonst ihm sein können abzustreiten?

scionescio
7
10
Lesenswert?

@Ifrogmi: Meine Ohren?

... und ich kann sie beruhigen: ich muss garantiert nicht von der Musik leben;-)

MoritzderKater
4
12
Lesenswert?

Sorry Fehler.....

..... die EINEN mögen Mozart .....